AVR-Microcontroller in C-programmieren

129,00 €*

Diese Auswahl steht nicht zur Verfügung

Mit diesem FRANZIS-Lernpaket steigen Sie schnell und einfach in die C-Programmierung von AVR-Mikrocontrollern ein. Mit dem beiliegendem Board schaffen Sie die Grundlage für einen schnellen Start. Damit führen Sie interessante Experimente durch oder bauen eigene Geräte auf: SOS-Bake, Fahrradrücklicht mit verschiedenen Funktionen, Lauflicht, ein Mood-Light oder ein Thermometer.
Artikel-Beschreibung
Dieses Franzis Lernpaket enthält eine Arduino™-kompatible Platine mit ATmega168, einen zusätzlichen Mikrocontroller für eigene Anwendungen, zwei Steckboards, ein 35-Punkte-Matrix-Display sowie ein 4-stelliges Digitaldisplay, über 50 verschiedene Bauteile, eine CD-ROM mit allen Programmbeispielen sowie ein 200-seitiges Handbuch.

Programmieren und Anwenden mit dem Lernpaket AVR-Mikrocontroller in C programmieren
Mit diesem FRANZIS-Lernpaket steigen Sie schnell und einfach in die C-Programmierung von AVR-Mikrocontrollern ein. Mit dem beiliegendem Board schaffen Sie die Grundlage für einen schnellen Start. Damit führen Sie interessante Experimente durch oder bauen eigene Geräte auf: SOS-Bake, Fahrradrücklicht mit verschiedenen Funktionen, Lauflicht, ein Mood-Light oder ein Thermometer.
Im zweiten Schritt verwandelt sich das Board dank einer Spezialfirmware vom Prozessor-Board in ein universell einsetzbares Programmiergerät. Damit können Sie den mitgelieferten Mikrocontroller frei programmieren. Die Erstellung der zugehörigen Programme erfolgt nun ausschließlich in Standard-C. Hierfür wird der bekannte und weitverbreitete Compiler AVR-GCC eingesetzt. Die Verwendung von Punktmatrix- und 7-Segment-Anzeigen ermöglicht bereits den Aufbau von Schaltungen und Geräten auf professionellem Niveau. Mit den beiliegenden Bauteilen entstehen jetzt nützliche und praxistaugliche Geräte.

Ein leicht verständliches Handbuch
Das beiliegende Handbuch führt Sie ohne viel theoretischen Ballast vom einfachen Bauteil zum fertigen Projekt. Mit den detaillierten Beschreibungen und Schaltplänen können Sie jetzt auch komplexere Projekte praktisch umsetzen. Der Spaß liegt im Machen! So sind Erfolgserlebnisse buchstäblich programmiert - und wenn Sie tiefer in die Materie einsteigen möchten, finden Sie auch dazu alle nötigen Informationen.

Nützliche Projekte, die wirklich funktionieren
Das gesamte Lernpaket ist von hoher Qualität und Praxistauglichkeit. Die Experimente wurden tausendfach durchgespielt. Sie können also sicher sein, dass auch bei Ihnen zu Hause alles klappt. Hand drauf: Dieses Franzis-Lernpaket hält, was es verspricht.

Legen Sie los und bauen Sie diese Projekte mit unserer Anleitung selber

1. LED-Fahrradbeleuchtung
Sehen und gesehen werden! Bauen Sie für Ihr Fahrrad eine Beleuchtungsanlage mit verschiedenen Betriebsmodi:
- Dauerlicht , Blink- oder Blitzmodus
- Speziallichteffekte für erhöhte Aufmerksamkeit

2. Automatische SOS-Bake
Simulieren Sie den Ernstfall! In der Luft- und Seefahrt erleichtern automatische Rettungsbaken die Suche nach Vermissten. Sie senden nach ihrer Aktivierung vollautomatisch einen SOS-Code aus.

3. Direkte Controllersteuerung
Dirigieren Sie Kraft per Intelligenz! Die Steuerung von Hardware-Komponenten über einen Rechner wird bei unzähligen technischen Prozessen eingesetzt. Das Programmbeispiel zeigt, wie Sie vom PC aus eine LED ein- und ausschalten können.

4. LED-Dimmer
Heller oder dunkler - wie hätten Sie´s gern? Hier wird die Position des Mauszeigers ausgelesen und für die Helligkeitssteuerung einer LED verwendet. Auf diese Weise können Sie mit der Maus ganz bequem eine LED vom PC aus dimmen.

5. Sci-Fi-Display
Futuristischer Lichtzauber! Ob „Star Wars", „Raumschiff Enterprise" oder „War Games" - in nahezu jedem Science-Fiction-Film sieht man Displays, auf denen bunte Lämpchen in zufälliger Reihenfolge blinken. Ein solches Display bauen Sie hier mit der LED-Punktmatrix auf.

6. Countdown-Timer
Auf los geht´s los: Natürlich möchte man die Zeit nicht nur am PC anzeigen - hier steht ja ohnehin meist eine integrierte Uhr zur Verfügung. In dieser Übung werden deshalb LEDs als Anzeigeelemente verwendet.

7. Computer-Thermometer
Heiße Sache! Temperaturmesswerte über den Mikrocontroller erfassen und am PC darstellen. So überwacht man z. B. die Temperatur von Leistungstransistoren oder Rechenzentren. Der integrierte Übertemperatur-Alarm könnte im Ernstfall ein zusätzliches Kühlaggregat aktivieren oder die Leistung der Anlage herunterfahren.

... und viele weitere Projekte:

• Elektronisches Luxmeter
• Virtuelles Ballspiel
• Blinken ohne Delay
• Zeitmessung mit Timern
• Präzise Real Time Clock
• Mood-Light
• Elektronische Grußkarte
• Alarmsignal
• Tastenprellen
• Der springende Punkt
• Reboot Counter
• Digitaluhr
• Quarzuhr
• Digitalvoltmeter
• Amperemeter
• und vieles mehr ...

Inklusive: Mikrocontroller-Board mit ATmega168 + weiterer Controller ATmega168 + 50 Bauteile + Handbuch
Artikel-Details
Anbieter:
Franzis
Artikelnummer:
9783645650953
Veröffentlicht:
31.01.2012

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.