IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    c't Sonderheft RASPI
14,99 €*

Ambient Media. Vergleich zur Außenwerbung und Praxisbeispiele

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Veranstaltung: Medien & Kommunikation, Sprache: Deutsch, Abstract: Das heutige Werbeumfeld ist geprägt von einer zunehmenden Medieninflation und mangelnder Aufmerksamkeit auf der Seite der Rezipienten gegenüber ...
Sofortige Lieferung
Autor: Anna Grasmik
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656266655
Veröffentlicht: 03.09.2012
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Offline-Marketing und Online-Marketing, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg, Veranstaltung: Medien & Kommunikation, Sprache: Deutsch, Abstract: Das heutige Werbeumfeld ist geprägt von einer zunehmenden Medieninflation und mangelnder Aufmerksamkeit auf der Seite der Rezipienten gegenüber der Werbung. Der Konsument verliert in einer reizüberfluteten Medien- und Kommunikationswelt den Überblick,was sich in einer anti-adversativen Lebenseinstellung widerspiegelt. Zeitgleich nimmt das Kommunikationsvolumen stetig zu und für die Werbetreibenden wird die Zielgruppenansprache zunehmen zu einer komplexen und vielschichtigen Angelegenheit.Ambient Media bietet der Werbeindustrie eine Möglichkeit sich diesen vorherrschenden Bedingungen zu stellen. Mittels direkter Zielgruppenansprache und facettenreicher Gestaltungs- und Einsatzmöglichkeiten ermöglicht dieses Werbeformat dennoch in denWahrnehmungsbereich des Konsumenten vorzudringen und ihm die gewünschte Werbebotschaft zu übermitteln.Die vorliegende Arbeit gliedert sich in sechs Teile. Zu Beginn zeigt das zweite Kapitel die Problematik der neuen Zielgruppenansprache auf und veranschaulicht die wesentlichen Entwicklungen der deutschen Werbeindustrie im Bereich Ambient Media. Im dritten Teilwerden die wesentlichen Charakteristika von Ambient Media Formaten vorgestellt und in den Media Mix eingruppiert.Auf die wesentlichen Gestaltungselemente von Ambient Media wird im vierten Abschnitt näher eingegangen. Dabei wird zum einen zwischen Anbietersicht und Formaten im lebensweltlichen Umfeld unterschieden. Des Weiteren werden die möglichen Chancen ebenso wie die damit verbundenen Risiken erläutert. Abschließend erfolgt ein kurzerAusblick, um zukünftige Trends und Entwicklungen im Branchensegment Ambient Media vorzustellen.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    c't Sonderheft RASPI