IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
34,99 €*

Anglizismen im Französischen - ein No Go! Eine Untersuchung anhand von Printanzeigen

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Printmedien, Presse, Note: 1,0, Universität Hildesheim (Stiftung), Veranstaltung: Internationale Kommunikation und Übersetzen, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie groß ist der Einfluss der Anglizismen auf die französische Zeitschriftenwerbung trotz der strengen gesetzlichen ...
Sofortige Lieferung
Autor: Alke Heykes
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656312598
Veröffentlicht: 16.11.2012
Format: PDF
Schutz: nichts
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Printmedien, Presse, Note: 1,0, Universität Hildesheim (Stiftung), Veranstaltung: Internationale Kommunikation und Übersetzen, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie groß ist der Einfluss der Anglizismen auf die französische Zeitschriftenwerbung trotz der strengen gesetzlichen Vorgaben der französischen Sprachpolitik? Einleitend wird auf die theoretischen Grundlagen der Werbesprache sowie den Begriff des Anglizismus eingegangen. Darauf aufbauend folgt ein Einblick in die französische Sprachpolitik und insbesondere die Vorstellung des Loi Toubon. Die quantitative Analyse zeigt, dass sich trotz des Sprachgesetzes Anglizismen finden lassen, über-wiegend in Form von Produktnamen. Das Vorkommen und die Häufigkeit der verwendeten Anglizismen stehen in engem Zusammenhang mit der angesprochenen Zielgruppe und den beworbenen Produktbereichen des jeweiligen Magazins.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •