IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
1,49 €*

c't Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

Apples ARKit und Googles ARCore: Was die AR-Plattformen können

Auf Sicht
c't 23/2017, S. 170

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Das, was zuvor nur mit teurer Spezialhardware klappte, geht jetzt mit Standard-Smartphones: Augmented Reality mit zuverlässigem maschinellen Sehen, Bewegungserkennung und Mapping. Während ARCore-Software für Android noch auf sich warten lässt, gibt es bereits Dutzende mit Apples ARKit entwickelte Apps.

Sofortige Lieferung
Autor: Jan-Keno Janssen
Redakteur: Jan-Keno Janssen
Länge des Artikels: ca. 3 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 380.13 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel