IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
1,49 €*

c't Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

Secure-Boot-Einschränkungen bei Fedora und Ubuntu loswerden

Ausgehebelt
c't 14/2016, S. 176

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Leseprobe

VirtualBox oder Nvidias Grafiktreiber funktionieren bei aktuellen Linux-Distributionen oft nicht, wenn UEFI Secure Boot aktiv ist. Diese Problematik lässt sich durch Abschalten der Sicherheitstechnik im BIOS-Setup beseitigen. Falls die Option fehlt, können Sie die Restriktionen auch über die Linux-Distribution aufheben.

Sofortige Lieferung
Autor: Thorsten Leemhuis
Redakteur: Thorsten Leemhuis
Länge des Artikels: ca. 3 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 815.22 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel

  •