IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
1,49 €*

c't Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

Familienministerin will Internetsperren gegen Kinderporno-Sites

Betreten verboten
c't 04/2009, S. 80

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Die Bundesregierung ruft zum Kampf gegen Kinderpornografie. Noch in diesem Jahr sollen deutsche Provider bundesweit 1000 Seiten mit kinderpornografischen Inhalten sperren. Effektive Schutzmaßnahme oder der Beginn der Internetzensur?

Sofortige Lieferung
Autor: Torsten Kleinz
Länge des Artikels: ca. 3 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 148.59 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel