IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
34,99 €*

Bonusprogramme als Instrument zur Kundenbindung

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,0, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, 68 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch sich ändernde ...
Sofortige Lieferung
Autor: Surya Hengel
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638510455
Veröffentlicht: 15.06.2006
Format: EPUB
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,0, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, 68 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch sich ändernde Marktbedingungen, die sich in immer wettbewerbsintensiveren Märkten und den wachsenden Ansprüchen von Kunden ausdrücken, erhält das Thema Kundenbindung sowohl in der Praxis, wie in der Literatur seit einigen Jahren eine zunehmend größere Bedeutung. Es wird für Unternehmen wichtiger, sich von den Mitbewerbern zu differenzieren, und die Kunden wie „Könige“ zu behandeln. Aus diesem Grund versuchen immer mehr Unternehmen die Bindung von Kunden zu erzeugen und zu erhöhen, um ihren wirtschaftlichen Erfolg zu steigern. Doch um dieses Ziel erreichbar zu machen, müssen Unternehmen aufKundenbindungsinstrumente zurückgreifen, deren Aufbau, Einsatz und Betrieb ihnen zahlreiche Ressourcen abverlangen können. Problematisch kommt hinzu, dass die potentiell einzusetzenden Instrumente weit gestreut sind, und dass nicht alle Kundenbindungsinstrumente für alle Vorhaben und Unternehmen geeignet sind. Damit stellt die Wahl nach einem geeigneten Instrument eine wichtige Unternehmensaufgabe dar. In jüngerer Zeit nehmen Bonusprogramme einen zunehmend höheren Stellenwert als Kundenbindungsinstrument ein.Der Ansatz über Bonusprogramme Kunden zu binden, stellt das Thema der vorliegenden Arbeit dar. In der Literatur ist dieser Zusammenhang bereits festgestellt worden, allerdings wird dabei kaum auf die Einflussfaktoren zur Bindung von Kunden über Bonusprogramme eingegangen. Auf den Einflussfaktoren der Kundenbindung wird der Schwerpunkt der vorliegenden Arbeit liegen. Dabei stellt die Bearbeitung zweier Zielsetzungen die Hauptaufgabe dar. Die erste Zielsetzung besteht dabei in der Identifikation von Anforderungen an Bonusprogramme, damit Kundenbindung effizient und effektiv erzeugt werden kann. Für die Definition der Anforderungen bilden die Einflussfaktoren der Kundenbindung, so genannte Kundenbindungsdeterminanten, den Schwerpunkt. Es soll untersucht werden wie Bonusprogramme gestaltet sein müssen, damit dieKundenbindungsdeterminanten durch Bonusprogramme positiv beeinflusst werden können. Neben diesen, durch die Kundenbindungsdeterminanten geprägten Anforderungen, sollen technische, und rechtliche Randbedingungen den Anforderungskatalog abrunden. In einem weiteren Schritt ist es anschließend das Ziel zu untersuchen, inwieweit sich die zuvor identifizierten Anforderungen im Rahmen von Bonusprogrammen abbilden lassen.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an