IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    c't Sonderheft RASPI
48,00 €*

Branchenanalyse der IT-Enterprise-Management Anbieter

Netz- und Systemmanagement Software
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Inhaltsangabe:Einleitung:Ziel dieser Diplomarbeit ist es, die Wettbewerbsposition von Tivoli zu beurteilen. Das soll anhand einer Konkurrentenanalyse erfolgen. Zunächst wird Tivoli in eine strategische Gruppe eingeordnet. Diese wird derart gebildet, dass die wichtigsten Konkurrenten anhand ihrer Produktstruktur und Marktposition festgestellt ...
Sofortige Lieferung
Autor: Ingo Reinke
Anbieter: DIPLOM.DE
Sprache: Deutsch
EAN: 9783832428327
Veröffentlicht: 08.11.2000
Format: PDF
Schutz: nichts
Inhaltsangabe:Einleitung:Ziel dieser Diplomarbeit ist es, die Wettbewerbsposition von Tivoli zu beurteilen. Das soll anhand einer Konkurrentenanalyse erfolgen. Zunächst wird Tivoli in eine strategische Gruppe eingeordnet. Diese wird derart gebildet, dass die wichtigsten Konkurrenten anhand ihrer Produktstruktur und Marktposition festgestellt werden.Die ermittelten Teilnehmer der strategischen Gruppe werden dann mittels einer Ressourcenanalyse genauer untersucht. Vorhandene finanzielle, physische, organisatorische oder technologische Ressourcen für jedes Unternehmen innerhalb der strategischen Gruppe werden erfasst. Dabei kann jede der zuvor identifizierten Ressourcen in Abhängigkeit von den zentralen Anforderungen der strategischen Gruppe eine Stärke oder Schwäche darstellen. Im betrachteten Markt können Stärken (Kompetenzen) zum Beispiel durch Fähigkeiten, bessere Technologie, Reputation oder durch Kundendienst ausgewiesen werden. Auf der anderen Seite können Schwächen (benötigte, aber noch nicht entwickelte Kompetenzen) fehlende Strategien, schwaches Management, schlechtes Image, niedrige F+E Ausgaben, höhere Kosten oder schwache Finanzen sein. Die Unternehmen werden anhand folgender Punkte detailliert untersucht:- Konzernprofil und Historie.- Akquisitionen.- Profil Deutschland.- das betrachtete Produkt.- die Sicht der Anwender in Deutschland.- Kooperationen.- Distribution in Deutschland.- Messen/Marketing.- vorhandene Kunden.Wichtiger Bestandteil bei der Ermittlung von Stärken/Schwächen der einzelnen Konkurrenten stellt die durchgeführte Umfrageaktion dar: Um die Sicht der Kunden der IT-Enterprise-Management Anbieter in Deutschland empirisch zu untersuchen, wurde eine Umfrage durchgeführt. Im Rahmen dieser Aktion wurden potentielle Anwender von IT-Enterprise-Management Software angeschrieben. Hierbei handelt es sich vorwiegend um Kreditinstitute, Versicherungen und Behörden, also Institute, bei denen sehr umfangreiche Rechnernetze zu vermuten sind. Auf dieser Annahme basierend wurde eine ausgedehnte Internet-Recherche durchgeführt und die Umfrage-Teilnehmer identifiziert. Um die Chancen auf zahlreiche Resonanz zu erhöhen, wurden diese jeweils telefonisch kontaktiert, und somit versucht, die verantwortlichen Ansprechpartner für das Management der Rechnernetze ausfindig zu machen. So umfasst das Pendel der Umfrage insgesamt 56 öffentliche Auftraggeber, 51 Kreditinstitute, 18 Versicherungen, 31 Dienstleister, 24 […]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    c't Sonderheft RASPI