IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu im heise shop: FLIRC-Set mit Raspberry Pi
11,99 €*

Business Intelligence im E-Commerce

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 1,7, Technische Universität Berlin (Institut für Sprache und Kommunikation), Veranstaltung: WWW-Zielgruppen, 51 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die zunehmende automatisierte Abwicklung von ...
Sofortige Lieferung
Autor: Marc Hartung
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638141444
Veröffentlicht: 08.09.2002
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 1,7, Technische Universität Berlin (Institut für Sprache und Kommunikation), Veranstaltung: WWW-Zielgruppen, 51 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die zunehmende automatisierte Abwicklung von Geschäftsvorfällen jeglicher Art über Systeme derInformationstechnik, entstehen in einem Unternehmen heute immer größere Mengen an Daten in elektronischerForm bei allen anfallenden Transaktionen. Beispiele reichen von den Warenkorbinformationen derScannerkassen über Geldautomaten und Girokonten hin zu Systemen zur Finanzbuchhaltung und Lagerverwaltung.Diese Entwicklung wird noch weiter vorangetrieben durch die zunehmende kommerzielle Nutzung desInternet für den elektronischen Handel. Dabei kommt den Präsenzen der Unternehmen im World-Wide-Web eine besonders wichtige Rolle zu: sie sind die Schnittstelle zwischen Kunde und Unternehmen. Siedienen auf der einen Seite als Informationsmedium und neuer Kanal im Marketing-Mix und stellen auf deranderen Seite die technische Funktionalität zur Verfügung, um den Online-Handel überhaupt zu ermöglichen.Alle Daten, die bei der Nutzung der Kunden eines solchen Angebots anfallen, erweitern die im erstenAbschnitt angesprochenen entstehenden Daten im Geschäftsbetrieb eines Unternehmens.Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, welche Konzepte der Informationstechnik zur Verfügung stehen,um mit wirtschaftswissenschaftlichen Methoden aus diesen Daten strategisches Wissen für die Sicherungund Optimierung des Unternehmenserfolgs zu generieren. Dabei wird als wichtigstes Ziel des Kundenbeziehungsmanagementsim Bereich des elektronischen Handels die Bildung von Kundenprofilen unddie daraus resultierende personalisierte Ansprache des Kunden verstanden. [...]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an