IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
14,99 €*

Cards und Clubs. Chancen und Risiken innovativer Kundenbindungssysteme

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die steigende Zahl kompetenter Wettbewerber, die gesättigten Märkte und das Bedürfnis nach Individualisierung zwingen heutige Unternehmen dazu, ihr Marketingbudget effizienter zu nutzen als ...
Sofortige Lieferung
Autor: Paul Felgner
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783668341562
Veröffentlicht: 15.11.2016
Format: EPUB
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die steigende Zahl kompetenter Wettbewerber, die gesättigten Märkte und das Bedürfnis nach Individualisierung zwingen heutige Unternehmen dazu, ihr Marketingbudget effizienter zu nutzen als je zuvor. Durch Zusammenschlüsse und Übernahmen sind im Laufe der Zeit verstärkt Großunternehmen entstanden. Doch je größer das Unternehmen, desto größer die Distanz zum Kunden. Das Resultat daraus ist wiederum die Abnahme der Kundentreue. Ist es also sinnvoll, das Marketingbudget in die Neukundenakquisition zu investieren? Die Faustregel, nach der es fünfmal teurer ist neue Kunden zu gewinnen als bestehende Kunden zu halten, negiert diese Frage. Es ist daher sinnvoll, sich mit den Themen Kundenorientierung, Kundennähe und Kundenbindung auseinanderzusetzen. Wie kann man jedoch die Kundennähe und die Kundenbindung in einem Großunternehmen erreichen? Natürlich ist dies nicht so einfach, da der persönliche Kontakt zwischen Mitarbeiter und Kunden meist nur kurz und oberflächlich ist. Um dem Kunden trotzdem das Gefühl von Einzigartigkeit und Exklusivität zu vermitteln, wird häufig ein besonderes Instrument benutzt. In diesem Zusammenhang liegt der Fokus dieser Arbeit auf dem Kundenbindungsinstrument „Clubs & Cards“.Seit Anfang der 90er Jahre entstand regelrecht eine Welle diverser Kundenclubs und Kundenkartenangebote, deren Mitgliederzahlen von wenigen hundert bis zu mehr als achtzehn Millionen variieren. Bis heute werden sie immer beliebter. Die Auswahl ist gigantisch, vom einfachen Kochclub bis hin zu VIP-Clubs der Automobil- und Flugbranche. Täglich werden neue Kundenkarten herausgegeben und neue Kundenclubs gegründet, andere allerdings auch wieder eingestellt und umstrukturiert. Heutzutage tragen die Deutschen durchschnittlich 4 Kundenkarten in ihrer Brieftasche mit sich und erhalten dadurch Rabatte und spezielle Boni. Allein in Deutschland sind zwischen 100 und 200 Millionen Karten im Umlauf. Im Vergleich zu Italien, Frankreich, oder den USA ist dies nicht einmal viel. Aufgrund dieser gewaltigen Zahlen stellt sich die Frage, ob solche Kundenbindungsprogramme für Unternehmen zwingend notwendig sind, und falls ja, welche Clubs und Karten es gibt, worauf zu achten ist und was die Chancen bzw. Risiken sind? Genau diese und weitere Fragen sollen in der nachfolgenden Arbeit behandelt werden.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •