IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
12,99 €*

Chancen und Herausforderungen der Zielgruppensegmentierung für Bibliotheken

Am Beispiel der Pfalzbibliothek Kaiserslautern
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Bibliothekswissenschaften, Information Science, Note: 1,7, , Sprache: Deutsch, Abstract: Für eine erfolgreiche Bibliothekstätigkeit benötigen Bibliotheken Nutzer, die bereit sind, die angebotenen Dienstleistungen anzunehmen. Die Bibliotheksleistungen sollten daher unbedingt kundenorientiert ...
Sofortige Lieferung
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783668784932
Veröffentlicht: 28.08.2018
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Bibliothekswissenschaften, Information Science, Note: 1,7, , Sprache: Deutsch, Abstract: Für eine erfolgreiche Bibliothekstätigkeit benötigen Bibliotheken Nutzer, die bereit sind, die angebotenen Dienstleistungen anzunehmen. Die Bibliotheksleistungen sollten daher unbedingt kundenorientiert gestaltet werden. Deshalb sind genaue Kenntnisse über die Benutzergruppe notwendig. Die Maßnahme, die dazu dient, ist die Zielgruppensegmentierung. Dies ist die Basis für das Zielgruppenmarketing von Dienstleistungen. Durch die Zielgruppensegmentierung werden wichtige Fakten und Erkenntnisse über die Informationsbedürfnisse und -verhalten von bestehenden Nutzergruppen gewonnen und gleichzeitig können, damit neue Nutzergruppen identifiziert werden, die es unterschiedlich zu behandeln gilt. Das Ziel dieser Arbeit ist es die Vielfalt der Zielgruppen aufzuzeigen, Chancen und Herausforderungen der Zielgruppensegmentierung auszuarbeiten und anhand der Zielgruppen der Pfalzbibliothek in Kaiserslautern Möglichkeiten für Bibliotheken im Zielgruppenmarketing darzustellen. Dazu wird zunächst im ersten Teil der Arbeit das Zielgruppenmarketing erläutert, danach folgen Definition und eine Zielbeschreibung von Nutzersegmentierung sowie einige Segmentierungskriterien, die die unterschiedlichen Gruppen kategorisieren. Im zweiten Teil wird die Pfalzbibliothek in Kaiserslautern vorgestellt. Hier werden die Schwerpunkte auf die Beschreibung von Zweck, Dienstleistung und die Benutzer der Bibliothek gelegt. Zum Schluss werden gewonnene Erkenntnisse aus der Zielgruppensegmentierung mit der Pfalzbibliothek verglichen.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an