IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
11,99 €*

Charakterisierung der Zielgruppe Best Ager und Ableitung der Herausforderungen für die Marketingforschung

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Bis vor kurzem war der viel zitierte „König Kunde“ ein Mensch im Alter von 14-49 Jahren. Das Marketing befasste sich daher ...
Sofortige Lieferung
Autor: Alexander Rettig
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783640819126
Veröffentlicht: 07.02.2011
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Bis vor kurzem war der viel zitierte „König Kunde“ ein Mensch im Alter von 14-49 Jahren. Das Marketing befasste sich daher schwerpunktmäßig mit dieser „werberelevanten“ Zielgruppe. In den letzten Jahren ist jedoch ein Umdenken erkennbar. Die demographische Entwicklung rückt ältere Konsumenten zunehmend in den Fokus von Marketingstrategen. In einem Artikel der „Die Welt“, wird der Berliner Feinkosthändler, Dietmar Rogacki zitiert: „Die (Best Ager) leisten sich auch was und zahlen ein paar Euro mehr für gute Qualität.“ Anhand dieser Aussage lässt sich erkennen, wie wertvoll diese „neuen“ Senioren, die so genannten Best-Ager, zukünftig für die Unternehmen sein werden. Es handelt sich um Konsumenten, die durchaus bereit sind, höhere Preise bei entsprechender Qualität zu bezahlen. Außerdem ist festzustellen, dass diese Zielgruppe aufgrund der demographischen Entwicklung weiter stark wachsen wird – und zwar absolut und relativ. Die Thematik besitzt daher für die Praxis eine hohe Relevanz. Die Unternehmen werden Wege finden müssen, um die Bedürfnisse dieser Zielgruppe zu evaluieren und zu befriedigen. Das längere „Jungbleiben“ der Best-Ager wird erhebliche Auswirkungen auf das Konsumentenverhalten haben, was frühzeitige Anpassungen der Unternehmens- und Marketingstrategie an die neue Situation nötig macht.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •