IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

c't 8/2010

Zeitschrift

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Highlights dieser Ausgabe:

  • 3D im Heimkino
  • Fliegende Roboter
  • Videofonie in HD
  • Netbooks mit Windows 7
  • Alt-PC virtualisieren
Lieferung: 10-14 Tage
Anbieter: Heise Zeitschriften Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 4038858084046
Veröffentlicht: 29.03.2010

3D im Heimkino

Im Kino ist 3D angekommen, nun sollen die räumlichen Bilder auch durchs Wohnzimmer schweben. Bevor sie in die Läden kommen, fanden die ersten 3D-Fernseher und 3D-Blu-ray-Player schon den Weg ins c’t-Labor – und zeigten erstaunlich wenige Kinderkrankheiten. (Seite 64)


Fliegende Roboter

Die Tage tollkühner Piloten in fliegenden Kisten sind gezählt: Heute setzt das Militär auf unbemannte Fluggeräte. Die kleinsten wiegen wenige hundert Gramm, die größten können über eine Tonne Nutzlast befördern – einschließlich modernster Waffen. (Seite 82)


Videofonie in HD

Dank HD-fähiger USB-Kameras, schnellem Internet und reichlich Rechenpower videofoniert man heute mit gestochen scharfem Bild – und das bereits mit kostenlosen Diensten. In der Oberklasse erscheint der Gesprächspartner lebensgroß und in 1080p auf dem Plasma-Monitor. (Seite 94)

Netbooks mit Windows 7

Locker länger als acht Stunden laufen die neuen Netbooks mit dem stromsparenden Atom-N450-Prozessor und Windows 7. In der 300-Euro-Klasse bekommt man schon hochauflösende Displays und Videobeschleuniger, für etwas mehr Geld sogar einen drehbaren Multitouch-Screen. (Seite 124)


Alt-PC virtualisieren

Nach dem Umstieg auf Windows 7 wäre es doch irgendwie schade um die lange gepflegte XP-Installation. Kein Problem: Topfen Sie sie einfach in eine virtuelle Maschine um. So können Sie altes und neues Windows gleichzeitig nutzen, ohne den Alt-PC aufbewahren zu müssen. (Seite 172)


  • aktuell

    • 18 Web-Konferenz: IE9 und Silverlight 4 auf der Mix 2010
    • 20 GDC 2010: Kleine Spiele für Millionen
    • 26 Prozessorgeflüster: 48-Kern-Wettbewerbe
    • 27 Server: Hexa-Core-Xeons allerorten
    • 28 Hardware: GeForce GTX 470/480, CPU-Kühler
    • 30 Embedded: Outdoor-PC, Messwerte per E-Mail
    • 31 Notebooks: Knallbunte 14-Zöller, Tablet
    • 32 Displays: Vierfarb-LCD, Grafiktreiber für 3D-TV
    • 34 Drucker-Emissionen: Studie über Krebsgefahr
    • 34 Handy-Navigation: Nokia senkt Preise für Maps 2.0
    • 35 Smartphone-Anwendungen für Android und iPhone
    • 36 Anwendungen: 3D-Animation, Bildverwaltung, Teamwork
    • 37 Fotowettbewerb auf heise Foto
    • 38 Mac: Liedtexte finden, Spuren verwischen, E-Books
    • 39 Technische Software auf der Hannover Messe
    • 40 Audio/Video: DivX Plus, Unterwasser-Camcorder
    • 42 Sicherheit: Lücke im Maestro-SecureCode-System
    • 44 Web-Security-Scanner, Speicherschutz ausgetrickst
    • 45 Kernel-Log: Die Neuerungen von Linux 2.6.34
    • 46 Linux: BrainShare, Ubuntu 10.04 Beta, Amarok 2.3
    • 47 Entwickler: Unity v3, Qt 4.7, CUDA 3.0
    • 48 Internet: Chrome 4.1, Echtzeitsuche, Elena-Gegenwind
    • 50 Breitband-Netzausbau: Hausanschlüsse per Glasfaser
    • 51 Forschung: Mobiler Tiefseeroboter
    • 52 Netze: RFID, WLAN-Router, IPv6-Treiber für Windows
    • 53 Ausbildung: IT-Studienangebote

  • Magazin

    • 78 Vorsicht, Kunde: Lila TV-Bild nach Firmware-Update
    • 82 Fliegende Roboter im Militäreinsatz
    • 88 Handy-Ortung: So genau funktioniert sie wirklich
    • 90 DVDs: Zerstörung durch Bakterien
    • 152 Recht: Zweifelhafter Anspruch bei Verkäufer-Irrtum
    • 190 Surf-Tipps: Ausgewählte Websites
    • 192 Bücher: Fehlersuche, Info-Design, IT-Geschichte
    • 200 Story: Digitaltherapie von Sami Salamé

  • Software

    • 58 Verschlüsselung: EasySafe mit USB-Token als Schlüssel
    • 60 Online-Speicher als Laufwerk einbinden
    • 60 Android/iPhone: Mobiles Online-Banking
    • 60 Bluetooth-Sperrsoftware für Windows-Notebooks
    • 61 Dateien komfortabel kopieren mit TeraCopy
    • 62 iPhone: Framework für Webapps
    • 62 GUIs entwerfen mit Balsamiq Mockups
    • 62 Content-Management mit TYPOlight
    • 94 Videofonie in HD: Hochauflösend und ruckelfrei
    • 104 Videokommunikation für Unternehmen
    • 150 Location Based Gaming auf GPS-Smartphones
    • 194 Spiele: Future Wars, Patches und Erweiterungen
    • 195 Command & Conquer 4, Die Siedler 7
    • 196 Konsolen: God of War 3, Sonic Racing, Picross 3D
    • 198 Kinder: Design-Simulation, Tier-Suchspiel

  • Hardware

    • 54 27"-Monitor: Asus 27T1E taugt auch als Fernseher
    • 54 Mobiler Scanner fürs Postkartenformat
    • 54 Spielkonsole: Nintendo DSi XL
    • 55 ATX-Netzteil mit 90 Prozent Wirkungsgrad
    • 55 WLAN-Router: Akkubetrieben und mit Mobilfunk
    • 56 Solid-State Disks: Rasend schnell an SATA 6G
    • 57 Western Digitals Erstlingswerk SiliconEdge Blue
    • 57 SATA-Adapter: PCIe-Karte mit vier Ports
    • 58 Kryptospeicher: Verbatim SSD Secure ExpressCard
    • 64 3D im Heimkino: Erste 3D-TVs und -Blu-ray-Player
    • 68 Subnotebook mit DVD-Brenner für 600 Euro
    • 70 Gaming-Notebook: 11,6-Zöller mit starker Grafik
    • 72 Musikverteilsystem: 3-Raumfeld
    • 74 Mehrkanal-Audio-Recorder: Zoom R16
    • 76 NAS-Barebone mit Nano-CPU von VIA
    • 110 Subnotebooks: Leicht und mit langer Laufzeit
    • 114 HDTV-Decoder-Karten für Linux
    • 118 DVD/Blu-ray-Kombis: DVDs brennen, Blu-ray lesen
    • 124 Netbooks mit Atom N450 und Windows 7
    • 134 Komplett-PCs mit Core i5 und Core i7
    • 142 PC-Bauvorschlag: Leise, flott und sparsam
    • 146 Prozessoren: Xeon mit sechs Kernen
    • 164 10-Gigabit-Ethernet über gewöhnliche Netzwerkkabel
    • 182 Arbeitsspeicher: ECC-Technik korrigiert Fehler

  • Praxis

    • 154 JavaScript-Bibliotheken erleichtern Web-Projekte
    • 158 Hotline: Tipps und Tricks
    • 162 FAQ: 3D im Wohnzimmer
    • 166 Netzwerke: VPN-Komfort mit Bonjour
    • 172 Windows 7: Altes Windows in VM konvertieren
    • 178 Linux: Die Gnome Shell ausprobieren

  • Ständige Rubriken

    • 1 Titel
    • 3 Editorial
    • 6 Inhalt
    • 10 Leserforum
    • 14 Impressum
    • 17 Schlagseite
    • 220 Seminare
    • 221 Stellenmarkt
    • 225 Inserentenverzeichnis
    • 226 Vorschau

Schöner Plan


Bisher war ich immer vorneweg, wenn Frank und ich morgens gemeinsam zur Arbeit strampelten. Er keuchte zwar immer, dass er mit seinem Quad- Bike viel mehr transportieren könne; aber mal im Ernst: So oft fahren wir auch nicht zum Großmarkt. Dennoch wurmt es mich, wenn er bereits das zweite Bier öffnet und ich ein drittes Mal loshetze, weil immer noch nicht alles in mein Sportkörbchen gepasst hat. Aber jetzt schwärmt er von seinem brandneuen Core-Bike, das zwei der vier Räder einziehen und so den Reibungswiderstand dramatisch reduzieren kann. Gibt es mehr zu transportieren, bringt es - ohne anzuhalten - weitere Räder ins Spiel. Es wird zwar etwas langsamer, verviel - facht aber die Kapazität.


Auf den ersten Blick leuchtet das sofort ein, nur die Details verwirren: Es soll automatisch die Anzahl der benötigten Räder ermitteln und die anderen in die mittlere Ruheposition "C3" oder die extremere "C6" kurbeln. Den Über - setzungsfaktor der Schaltung wählt es so, dass Frank seinen thermischen Durchhalte-Puls (TDP) möglichst voll ausschöpft. Auf den Blaupausen wimmelt es nur so von kryptischen Bezeichnungen und komplizierten Quer verbindungen, aber Frank behauptet steif und fest: Kein Problem, das macht alles die Bordelektronik und deren Firmware - vollautomatisch.


Wie er sich doch geirrt und heute Morgen über eben jene geärgert hat! Eines der vielen kleinen Hebelchen, Rädchen oder Ritzel hat wohl nicht so recht gewollt: Zwar sind die beiden Extra-Räder eingezogen, aber mit deutlicher Bremswirkung gegen das mittlere Hinterrad gepresst - statt Leichtlaufmodus und Turbo war die Bergab - bremshilfe aktiv. Vollautomatisch per Firmware - und damit erst durch ein Update abzustellen.

Ähnlich Unerquickliches erleben gerade Besitzer von nagelneuen PCs mit den Prozessoren Core i5 und i7. Da bietet Intel mit Turbo Boost endlich eine Technik, die die neuen Quad-Cores sowohl bei moderner hochoptimierter als auch bei alter Software glänzen lässt, und dann schaffen es zwei der weltweit größten PC-Hersteller nicht, Turbo Boost korrekt umzusetzen. Schlimmer noch: Acer (und die Tochter Packard Bell) werben munter mit Turbo Boost, verwehren den un - benutzten Kernen jedoch die für die volle Turbo- Boost-Wirkung nötigen tiefen Schlafzustände (siehe Seite 134). Dell hatte vor Kurzem die Stromsparfunktionen und damit implizit auch Turbo Boost werksseitig abgeschaltet. Ob das ein Versäumnis oder der Versuch ist, einige der Nebenwirkungen - wie niedrige USB-Transferraten - dieser Schlafzustände zu kompensieren, wollten uns die Firmensprecher bisher nicht verraten. Fest steht jedoch, dass seit Monaten solche Turbo-Krüppel ausgeliefert werden und deren Käufern durch stümperhaft programmierte BIOSse genau das Feature vorenthalten wird, weshalb man Rechner mit diesen Prozessoren eigentlich kauft.

Ingo T. Storm (it)

Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
alle anzeigen Artikel aus diesem Heft als PDF einzeln kaufen