IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

c't wissen Desinfec't 2017/18

eMagazin

Highlights dieser Ausgabe:

  • Windows-PCs untersuchen und säubern
  • Erpressungstrojaner und Viren beseitigen
  • Registry reinigen & Daten retten
  • Auf DVD: Neue Version 2017/18



Sofortige Lieferung
Anbieter: Heise Medien GmbH
Sprache: Deutsch
EAN: 4018837016152
Veröffentlicht: 30.10.2017
    • 6 Desinfec’t 2017/18

      Desinfec’t ist ein zuverlässiger Helfer in der Not an: Das Tool schickt vier Virenscanner von Avira, Eset, F-Secure und Sophos auf die Jagd, die das inaktive Windows-System von außen säubern.


    • 12 Im Einsatz

      Mit Desinfec’t 2017/18 kann man einen von Trojanern befallenen Windows-PC wieder flott machen. Wer das so zügig und effektiv wie möglich erledigen will, muss nur ein paar Tipps beachten.


    • 20 Anpassung und Nutzung

      Desinfec’t geht nicht nur auf Virenjagd, sondern macht sich auch auf die Suche nach gelöschten Dateien und kann diese unter Umständen wiederherstellen.


    • 26 Erweiterung via Btrfs

      Dank dem hinzugekommenen Btrfs-Dateisystem können Sie Desinfec’t beispielsweise zu einem voll ständigen Notfallarbeitsplatz inklusive Office-Anwendungen und aktuellen Treibern ausbauen.


    • 32 FAQ Desinfec’t

      Antworten auf die häufigsten Fragen


    • 36 Tipps & Tricks

      So scannen Sie noch gründlicher, Desinfec’t aus dem Netzwerk starten.


    • 40 Erste Handgriffe bei Schädlingsverdacht

      Falls Windows zickt, sollte man zunächst klären, ob ein Virus schuld ist. Das lässt sich in erstaunlich vielen Fällen in Sekundenschnelle herausfinden, sofern eine Internetverbindung besteht.

  • 46 FAQ Virenschutz

  • 48 Windows einfach absichern

    Viele Angriffe auf Windows-PCs und Server erfolgen über einige wenige Funktionen, die die meisten Anwender gar nicht nutzen. Wer diese Einfallstore schließt, kann seine Sicherheit verbessern – bei kleinen Einschränkungen. Inklusive Tool auf DVD.


  • 60 Browser und E-Mail gegen Angriffe absichern

    Ein Großteil der Attacken auf Anwender läuft über Web und E-Mail. Zugunsten der Bequemlichkeit lassen Software-Hersteller Einfallstore offen. Wenige Handgriffe genügen, damit der poröse Schutz zum massiven Wall wird.


  • 66 Das Hochsicherheits-Windows

    Windows steht bei Privatnutzern üblicherweise offen wie ein Scheunentor. Das liegt auch daran, dass Microsoft ihnen Sicherheitsfunktionen vorenthält.


  • 74 Mit Restric’tor zum sicheren Windows

    In Windows-Ausgaben für Unternehmen baut Microsoft spezielle Funktionen ein, um sie zuverlässig vor Hacker-Angriffen zu schützen. Mit dem c’t-Programm Restric’tor (auf DVD) können Sie alle Windows-Editionen, auch Windows Home, konfigurieren.


  • 84 Einlasskontrolle

    So schätzen Sie ein, ob man einer Datei besser misstrauen sollte.








Liebe Lesende,


neulich saß ich mit dem Laptop meiner Mutter auf der Couch – der Computer verhielt sich seltsam. Ich fragte Sie: „Hast du einen Virenscanner?“. „Ja, glaub' schon. Da tauchten auch mal so Meldungen auf – die habe ich einfach weggeklickt.“, lautete die Antwort. Okay, das waren genügend Informationen: Ich fuhr Windows umgehend herunter und startete das Live-System Desinfec’t. Damit habe ich auf das inaktive Windows geschaut und mehrere Virenscanner von der Leine gelassen. Das Ergebnis: Drei Funde, die ich mit den Tools in Desinfec’t als echte Bedrohung einstufte und unschädlich machte. Zwischenzeitlich sicherte ich die wichtigen Daten auf eine externe Festplatte und überlegte, was ich mit dem angeschlagenen Windows machen sollte.

Letztlich habe ich mich trotz Säuberung dafür entschieden, Windows auf der frisch formatierten Festplatten neu zu installieren. Anschließend bläute ich meiner Mutter ein, Meldungen von Virenscannern ab sofort ernst zu nehmen. Zudem drückte ich ihr einen Desinfec’t-USB-Stick mit Easy Scan in die Hand – damit sollte auch sie zurechtkommen. Ansonsten stehe ich für sie als Familien-Admin über das in Desinfec’t integrierte Fernwartungs-Tool TeamViewer bereit. Damit es gar nicht erst so weit kommt, finden sich in diesem Sonderheft nicht nur Artikel zur Nachsorge mit Desinfec’t, sondern auch zur Vorsorge. So können Sie Windows mit den c’t-Tools Protec’tor und Restric’tor effizient schützen und Schädlinge sollten nur wenig bis keine Chancen haben. Viel Spaß mit dem Heft und Desinfec’t. Bleiben Sie wachsam.


Herzlichst, Ihr


Dennis Schirrmacher





Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
  • DVD-DL notwendig fuer ISO / Sophos oft nicht nutzbar
    30.10.2017
    von: Bernd
    Erst beim Brennversuch der ISO-Datei fiel mir auf, dass diese nicht mehr auf eine normale DVD passt. Es muss ein Blu-ray- oder DVD-DL-Rohling sein!

    Mutmasslich hat sich dies nicht gebessert, jedenfalls stelle ich immer wieder mit der bisherigen aktuellen Desinfec't-DVD fest, welche einer c't-Ausgabe beilag, dass Sophos immer wieder mal nicht genutzt oder aktualisiert werden kann. Zudem hatte ich mit aelteren HP-PCs der 8000er-Serie z. T. Probleme beim Booten.

    Und ebenso mit der bisherigen Version flackert langsaem der Bildschirm waehrend des Scans. Davor und danach kann ich mit dem Tool aber arbeiten.

    Mal sehen, ob das nun mit dieser Version evtl. etwas besser wird ...

    Unklar ist mir im, ob auch auf Rootkits gescannt wird. Ich habe gerade zwei User-PCs, auf denen Disinfec't 2017 nichts findet, die aber von der Sicherheitsabteilung als auffaellig entdeckt wurden und auf denen zudem der Virenschutz nicht mehr oder zumindest nicht mehr korrekt funktionierte.
    Somit besteht eben der Verdacht, dass hier evtl. Rootkits vorhanden sind.