IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
6,90 €*
> Als eBook für 5,99 €* kaufen
Bestellen Sie in den nächsten
3 Tagen versandkostenfrei.

c't Special Umstieg auf Linux 2017

Zeitschrift

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Highlights dieser Ausgabe:

  • Sanfter Wechsel von Windows XP, 7, 8, 10
  • Daten & Programme mitnehmen
  • Linux-Programme von A-Z
  • Auf DVD: Leicht installierbares Linux



Dieses Heft ist eine aktualisierte und erweiterte Neuauflage des c't special Umstieg auf Linux 2016
Lieferung: 1-4 Tage
Anbieter: Heise Medien GmbH
Sprache: Deutsch
EAN: 4018837013205
Veröffentlicht: 22.05.2017
    • 6 Sanfte Migration

      Ein paar Vorbereitungen erleichtern den Umstieg von Windows zu Linux. Und wer genug Plattenplatz hat, kann das alte System für Notfälle konservieren.


    • 8 Ubuntu ausprobieren

      Linux lässt sich als Live-System oder in einer virtuellen Maschine gefahrlos ausprobieren. Das installierte Windows-System bleibt davon unberührt.


    • 14 Ubuntu installieren

      Die Installation auf der Festplatte ist in wenigen Schritten schnell und unkompliziert erledigt. Für Notfälle ist das alte Windows immer noch einsatzbereit.


    • 22 Erste Schritte

      Der Ubuntu-Desktop sieht zwar nicht aus wie der von Windows, ist aber einfach zu bedienen. Wer sich eingewöhnt hat, arbeitet rasch produktiv mit dem neuen System.


    • 28 Desktop aufpolieren

      Passende Tools, ein neues Icon-Set und ein schönes Desktop-Theme verpassen der grafischen Oberfläche von Ubuntu schnell ein anderes Gesicht. 32Software installieren Linux hat bereits, woran Windows noch arbeitet: In der zentralen Software-Verwaltung lassen sich neue Programme leicht installieren und wieder entfernen.


    • 38 Daten und Einstellungen von Windows mitnehmen

      Wir zeigen, wie Sie Ihre Daten und einige Einstellungen von Windows beim Umstieg auf Linux übertragen.

  • 42 Windows-Programme mitnehmen

    Mit Wine hat man eine Chance, seine lieb gewonnenen Windows- Programme auch nach einem Umstieg auf Linux weiterzunutzen.


  • 48 Linux-Anwendungen von A bis Z

    Firefox, LibreOffice und vieles mehr: Wir stellen die besten Open-Source- Programme vor, aber auch wichtige kommerzielle Software für Linux.


  • 58 Spiele für Linux

    Steam, Gog.com, Itch.io und andere Plattformen bieten neue AAA-Titel, kleine Indie-Produktionen und alte Klassiker auch für Linux – mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen.


  • 62 Hardware einrichten

    Linux-Distributionen richten Treiber für die meiste Hardware vollautomatisch ein. Bei Grafikkarten, Druckern und Scannern muss man aber manchmal nachhelfen.


  • 66 Basiswissen Linux-Kernel

    Welche Aufgabe erledigt der Kernel? Was meinen Kernel, Linux und Linux-Kernel eigentlich genau? Antworten auf die häufigsten Fragen rund um den Kern des Linux-Systems.


  • 70 Ubuntu deinstallieren

    Wenn man weiß, wie unkompliziert man ein parallel installiertes Ubuntu wieder los wird, fällt die Entscheidung leichter, es einfach mal auszuprobieren.


Liebe Leserin, lieber Leser,


nach wie vor besitzt Windows eine Monopolstellung auf Desktop-PCs und Notebooks. Nicht erst seit Windows 10 stören sich immer mehr Menschen an nerviger Werbung, Zwangs-Updates und Datenschutzproblemen. Sie fragen sich zu Recht, ob es nicht ohne Microsoft geht. Für eine Linux-Distribution wie Ubuntu spricht dabei mehr als nur das Generve von Windows 10. Sie ist dauerhaft kostenlos und ohne Aktivierung nutzbar, und das ganz legal. Und bequem, denn das Ziel, das für Microsoft mit seinem Store unter Windows noch in weiter Ferne liegt, ist unter Linux längst erreicht: Anwendungen aller Art lassen sich über die grafische Oberfläche der zentralen Software-Verwaltung ganz einfach per Mausklick installieren, aktualisieren und wieder entfernen. Ein weiterer Pluspunkt ist die Sicherheit: Das Hauptangriffsziel der derzeit kursierenden Verschlüsselungstrojaner ist weiterhin Windows. Updates gibt es aus einer einzigen Quelle nicht nur für das Betriebssystem selbst, sondern für die gesamte zur Distribution gehörende Software, also auch für die Anwendungen. Weil der Quellcode der meisten Programme offen liegt, lässt sich zudem – die nötigen technischen Fertigkeiten vorausgesetzt – nachprüfen, ob die NSA eine Hintertür eingebaut hat. Zwar garantiert niemand, dass das wirklich jemand macht, doch immerhin ist es möglich. Bei Windows und den meisten Windows-Programmen hingegen muss man dem Hersteller vertrauen.

Beim entspannten Umstieg auf Linux helfen die Artikel in diesem Heft. Die folgenden Seiten zeigen, wie Sie Ubuntu gefahrlos ausprobieren, welche Vorbereitungen Sie treffen sollten und wie Sie das System auf der Festplatte installieren. Weitere Beiträge stellen den Desktop sowie verfügbare Anwendungen vor und geben Hinweise, wie Sie bisher genutzte Programme ersetzen – oder sie unter Linux weiternutzen. Beim Einrichten der Hardware lassen wir Sie ebenfalls nicht allein. Ist alles geschafft, lesen Sie in einem weiteren Artikel, wie Sie Linux nicht nur als Arbeitsrechner, sondern auch für vergnügliche Spiele nutzen.


Viel Spaß mit Linux!


Liane M. Dubowy

Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an