IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen

alle aktuellen Zeitschriften,

ausgewählte Fachbücher, eBooks und digitale Magazine

ab 15€ oder für Heise-Abonnenten versandkostenfrei

Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

c't wissen Smart Home 2014

Zeitschrift

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Highlights dieser Ausgabe:

  • Praxisratgeber für intelligentes Wohnen
  • IT-Haustechnik sinnvoll einsetzen
  • Beratung und Tests
  • Vernetzung zu Hause
  • Raspberry Pi als Schaltzentrale
  • Aktion mit AlphaEOS
Lieferung: 10-14 Tage
Anbieter: Heise Zeitschriften Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 4018837005507
Veröffentlicht: 01.12.2014
Format: 21 cm x 24 cm
Seitenanzahl: 124

Was Smart Home bringt

Viele Smart-Home-Angebote klingen attraktiv. Doch um das zu finden, was sich im Alltag tatsächlich als interessante Unterstützung erweist, muss man etwas genauer hinsehen.


Systeme im Überblick

Den einen universellen Standard für die Heimautomation gibt es nicht. Neben Herstellern von Gebäudesteuerungen drängen auch Unternehmen wie Apple und Google in diesen Markt.

Intelligente Produkte im Detail

Fängt man klein an – mit wenigen Funktionen – oder entscheidet sich doch gleich für ein größeres System? Unsere Tests helfen bei der Auswahl.


Sich zu Hause smart einrichten

Über die zentrale Steuerung passt man Arbeitsweise und Funktionen des Systems den eigenen Bedürfnissen an und sichert die Installation ab.

  • Was Smart Home bringt

    • 6 Wohnen im Computer
    • 14 Smart genug für Oma?

    Systeme im Überblick

    • 18 Alles auf Android?
    • 22 Apples HomeKit
    • 26 Standards im Wettstreit
    • 34 Feindliche Übernahme

    Intelligente Produkte im Detail

    • 38 Bequeme Funk- und Stecklösungen
    • 52 Einzelprodukte im Test
    • 60 Lösungen für anspruchsvolle Aufgaben

Sich zu Hause smart einrichten

  • 78 Smart Home mit Homematic: eine Fallstudie
  • 84 Steuerung per App oder Cloud-Dienst
  • 88 Passwortschutz nachrüsten
  • 92 Raspberry Pi steuert Funksteckdosen
  • 94 FS20-Komponenten LTE-fest machen
  • 100 Steuerungen mit openHAB
  • 106 KNX-Komponenten steuern

Zum Heft

  • 3 Editorial
  • 120 Aktion: Steuerzentrale von AlphaEOS
  • 122 Impressum
  • 122 Inserentenverzeichnis

Liebe Leserinnen und Leser,



„Computer: Bitte Licht. 30 Prozent. Entspannungsmusik, Temperatur auf 22 Grad und einen Earl Grey, heiß.“ Im Smart Home der Zukunft sollte eigentlich alles so flutschen wie auf der Brücke der Enterprise, wenn der genervte Captain Picard sich in seine Kajüte zurückzieht, um sich vom anstrengenden Dienst in der Sternenflotte zu erholen.


Bei Google und Apple sprießen immerhin die ersten zaghaften Sprachsteuerungspflänzchen, im Jahre 2015 bedient man das Smart Home jedoch noch per Fingertipp. Mit dem Tablet bequem vom Sofa aus oder – wenn man es denn mag – von unterwegs mit dem Smartphone.

Wer sich ins Thema Heimautomation stürzt, kann zwischen zahlreichen Produkten der unterschiedlichsten Hersteller wählen. Das kann die umfangreiche Profi-Installation beim Neubau sein, muss es aber nicht. Fast jede Firma, die Produkte für Privatkunden anbietet, hat inzwischen auch etwas zum Thema Smart Home im Programm. Etwa vernetzte LED-Leuchtmittel, Heizungsthermostate oder intelligente Rauchmelder und Wetterstationen.


Sie alle erfüllen ihren begrenzten Zweck, liefern Informationen per App oder erlauben das Automatisieren von standardisierten Abläufen im Haus. Wer Spaß daran hat, kann die Systeme auch mit einer Schaltzentrale Marke Eigenbau unter einen Hut bekommen oder sie über einen Webdienst verknüpfen. Als Lohn erhält man ein System, das sich mit der Funktionsvielfalt einer professionellen Installation durchaus messen lassen kann. Viel Spaß und Erfolg wünscht


Viel Spaß und Erfolg wünscht

Sven Hansen

Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an