IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    c't Sonderheft RASPI
14,99 €*

Das Agenturbriefing - Inhalte und Aufbau

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,5, Fachhochschule Erfurt (Fakultät Wirtschaft-Logistik-Verkehr), Veranstaltung: Strategische Aufgabenfelder im Produktmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Bereich der Werbung hat sich bereits früh das ...
Sofortige Lieferung
Autor: Marcus Meixner
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783640815616
Veröffentlicht: 01.02.2011
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,5, Fachhochschule Erfurt (Fakultät Wirtschaft-Logistik-Verkehr), Veranstaltung: Strategische Aufgabenfelder im Produktmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Bereich der Werbung hat sich bereits früh das Outsourcing eingebürgert, was zu einer Übernahme von fast allen Marketingaufgaben durch externe Berater und Agenturen führte. Der heutige starke Wettbewerb sowie die Globalisierung in vielen Branchen sowie sich schnell ändernde Rahmenbedingungen führen dazu, dass Märkte ständig in Bewegung sind. Wettbewerbsvorteile lassen sich nicht mehr über längere Zeiträume aufrechterhalten. Durch diese stetige Wandlung der Verhaltensweisen und Einstellungen der Kunden wird es für die Verantwortlichen in den Unternehmen immer schwieriger, die komplexe Herausforderung im Marketing und der Unternehmenskommunikation zu bewältigen. Den Unternehmen stehen dafür spezialisierte Dienstleister und Agenturen zur Verfügung, die konkrete Umsetzungen und operative Aufgaben übernehmen oder auch strategisch beraten können. Das Briefing ist der Anfang jeder Zusammenarbeit und seine Beschaffenheit entscheidet maßgeblich über die Qualität der späteren Problemlösung. Eine kreative oder strategische Konzeption kann immer nur so gut sein wie das vorausgegangene Briefing. Die Erkenntnis zunächst zu analysieren und systematisch nachzudenken, bevor man operative Aufgaben angeht oder diese an externe Agenturen vergibt, wird von immer mehr Marketing- und Kommunikationsverantwortlichen geteilt. Durchdachte und an der Strategie des Unternehmens ausgerichtete Lösungen sind gefragt und dafür liefert ein professionelles Briefing das richtige Fundament. Bestehen im Briefing bereits deutliche Mängel oder es fehlen entscheidende Bestandteile, kann es zu keinem guten Ergebnis führen.Diese Hausarbeit beschäftigt sich mit dem Briefing für Kommunikationsagenturen. Dabei soll das Briefing als Instrument mit seinem Aufbau und Inhalten so betrachtet werden wie auch der Kommunikationsprozess des Briefings. Ziel ist es herauszuarbeiten, was das gute Briefing ausmacht und wie es ein optimales Ergebnis im Interesse der beteiligten Unternehmen liefern kann, besonders für den Auftraggeber. Ein besonderer Fokus soll auf den Briefings von Unternehmen an Agenturen liegen. In Anlehnung an das Thema dieser Hausarbeit sollen vorwiegend die Aufgaben bei dem Erstellungsprozess des Briefing sowie deren Inhalte im Mittelpunkt stehen. Nach genauer Untersuchung der einzelnen Prozessschritte folgt ein abschließendes Fazit.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    c't Sonderheft RASPI