IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
6,99 €*

Das neutrale Branchenmodell am Beispiel Buchhandel.de

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Buchwissenschaft, Note: 2,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Buchwissenschaft), Veranstaltung: HS E-Commerce im Buchhandel, Sprache: Deutsch, Abstract: E-Commerce im BuchhandelMit einem Internetauftritt können auch kleinere Buchhandlungen etwas für die Kundenbindung tun. Eine ...
Sofortige Lieferung
Autor: Karina Fuchs
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783640928613
Veröffentlicht: 31.05.2011
Format: EPUB
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Buchwissenschaft, Note: 2,0, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Buchwissenschaft), Veranstaltung: HS E-Commerce im Buchhandel, Sprache: Deutsch, Abstract: E-Commerce im BuchhandelMit einem Internetauftritt können auch kleinere Buchhandlungen etwas für die Kundenbindung tun. Eine relativ einfache und preisgünstige Beteiligung wird den Buchhandlungen durch das neutrale Branchenmodell in Form der Website Buchhandel.de des Marketing- und Verlagsservices des Buchhandels (MVB) als Ausgangspunkt des Handelns ermöglicht. Das Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels reagierte damit auf die Ideen des Buchhandels und will durch die Kombination der Vorzüge des World Wide Web mit der Fachkompetenz des klassischen Sortiments, beispielsweise durch den Zugriff auf das Verzeichnis lieferbarer Bücher, auf dem Internetbuchhandelsegment bestehen. Im nun Folgenden soll neben einer genaueren Betrachtung der einzelnen Faktoren, die das neutrale Branchenmodell ausmachen, auch ein Blick über die Grenzen Deutschlands gewagt werden, um vergleichbare Auslandsmodelle darzustellen.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •