IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
2,49 €*

c't Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

IT in der Stromversorgung: Twitternde Stromzähler und abwartende Waschmaschinen

Das Strom-Netz
c't 02/2010, S. 68

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Google und Microsoft kümmern sich um den Stromzähler im Keller? Nein, keine absurde Vorstellung: Wie andere Größen der IT-Branche haben diese beiden Unternehmen die Energieverteilung als neues Geschäftsfeld entdeckt. Die Computerisierung des Stromnetzes bis ins Heim des privaten Kunden soll sparen helfen. Und es sollen nicht gleich die Lichter ausgehen, nur weil der Wind eine Flaute hat -- oder weil Millionen E-Autos gleichzeitig in die Steckdose gestöpselt werden. Wie E-Voting und E-Health haben aber auch die "E-Energy" und das "Smart Grid" ihre Klippen und Schattenseiten.

Sofortige Lieferung
Autor: Arne Ellerbrock, Jörn Loviscach
Länge des Artikels: ca. 6 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 716.01 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel