IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu: Wissen Spezial 2020 - Faszination Geschichte
3,99 €*

Der aktive Rezipient

Illusion, Realität oder Wunschvorstellung
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Veranstaltung: Seminar Medientheorie, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mediennutzung ist im modernen Alltag unumgänglich. Im Informationszeitalter kann ...
Sofortige Lieferung
Autor: Matthias Lenssen
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783640255382
Veröffentlicht: 28.01.2009
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, Veranstaltung: Seminar Medientheorie, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mediennutzung ist im modernen Alltag unumgänglich. Im Informationszeitalter kann sichniemand mehr dem Einfluss der führenden technischen Medien, allen voran dem Fernsehenund dem Internet, entziehen. Es ist also wichtig, vernünftig mit der wahren Flut an Inhaltenumzugehen zu können. Wie werden Medien überhaupt genutzt? Welche Rolle spielt derRezipient? Inwiefern kann man von einer Aktivität beim Mediennutzer sprechen? Das sindalles zentrale Fragen der publikumsorientierten Wirkungsforschung, die in dieser Arbeituntersucht werden sollen. Im Folgenden wird der Begriff der Publikumsaktivität erläutertund ein allgemeines Bild vom aktiven Publikum erstellt. Speziell am Beispiel desFernsehens werden die Einblicke in das breite Feld vertieft. Im kontextuellen Rahmen wirdein kurzer Überblick über die Entwicklung der Fernsehrezeption und der Videotechnik mitAugenmerk auf den Zuschauer gegeben. Im Weiteren wird genauer auf das Phänomen des„Zappings“ eingegangen, mit dem sich der Medienwissenschaftler Hartmut Winkler näherbeschäftigt hat.[...]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    Neu: Wissen Spezial 2020 - Faszination Geschichte