IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
8,99 €*

Der 'Browser-Krieg' - eine wettbewerbsstrategische Analyse

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: gut (1,7), Universität zu Köln (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät; Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Systementwicklung), Sprache: Deutsch, Abstract: Entstanden aus einem militärischen Forschungsprojekt der US-Regierung Ende ...
Sofortige Lieferung
Autor: Michael Clever
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638266635
Veröffentlicht: 09.04.2004
Format: EPUB
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: gut (1,7), Universität zu Köln (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät; Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Systementwicklung), Sprache: Deutsch, Abstract: Entstanden aus einem militärischen Forschungsprojekt der US-Regierung Ende dersechziger Jahre und über drei Jahrzehnte hauptsächlich für akademische Zwecke genutzt,legte Tim Berners-Lee durch die Entwicklung dreier Standards (HTML, HTTP,URL)1 1989 den Grundstein für das heutige Internet.2Zerdick sieht die Geburtsstunde des Internets drei Jahre später in der Entwicklung desMosaic-Browsers begründet, aus dem der Netscape Navigator und letztlich alle heutigenBrowser hervorgingen.3Unbestritten ist der Einfluss, den Webbrowser als zentrales Element dieser neuen Technologiefür die Etablierung und das rasante Wachstum des World Wide Web hatten.Wie die Entwicklung vom Großrechner zum Personal Computer, hatte dieser Technologiewandeldas Potential, die Computerindustrie zu revolutionieren.4Aus Angst, seine dominierende Stellung im Bereich von Betriebssystemen und Anwendungssoftwarebei Desktop Computern zu verlieren, trat Microsoft in den Markt desInternets ein und es kam zum Browserkrieg zwischen Microsoft und Netscape.In dieser Seminararbeit soll das wettbewerbsstrategische Vorgehen der beiden Unternehmenuntersucht und die entscheidenden Faktoren für den Verlauf und Ausgang desBrowserkrieges dargestellt werden.Der Begriff „Wettbewerbsstrategie“ ist im Sinne der Definition von „Business Modellen“von Afuah und Tucci zu verstehen.5 Eine Strategie beschreibt die Methode, mit derein Unternehmen seinen Kunden unter Einsatz seiner Ressourcen einen Mehrwert gegenübervon Konkurrenten bietet, damit Erträge erzielt und einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteilerzielt.Nach kurzer Einführung der Besonderheiten von Softwareprodukten (digitale Güter)und Vorstellung eines Strategie-Modells in der Internet-Ökonomie, werden die beidenKontrahenten vorgestellt.Nach einem Rückblick auf die Unternehmensentstehung von Netscape werden anschließenddie strategischen Maßnahmen, sowie zentrale Gedanke der „Offenheit“ erläutert. [...]1 Definition und Beschreibung der Standards auf den Seiten des “W3C - World Wide Web Consortium” unter http://www.w3c.org..2 Vgl. Quittner, Slatalla /Speeding the Net/ 65-66.3 Vgl. Zerdick /Die Internetökonomie/ 142.4 Vgl. Korzeniowski /Microsoft versus Netscape/ 5-6 und Cusumano, Yoffie /Competing on Internet Time/ 2.5 Vgl. Afuah, Tucci /Internet business models/ 3-4.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an