IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
3,99 €*

Der duale Steepest Edge Simplex Algorithmus

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,0, Universität Paderborn, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Rechenaufwand beim Simplexalgorithmus hängt wesentlich von der Strategie der Wahl des Pivotelementes (dem so genannten Pricing) ab (vgl. [Müller-Merbach 1970] [S....
Sofortige Lieferung
Autor: Youssef El Haoum
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638346535
Veröffentlicht: 03.02.2005
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,0, Universität Paderborn, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Rechenaufwand beim Simplexalgorithmus hängt wesentlich von der Strategie der Wahl des Pivotelementes (dem so genannten Pricing) ab (vgl. [Müller-Merbach 1970] [S. 207 ]). Bisher wurden zahlreiche Varianten des dualen Simplexalgorithmus vorgestellt, welche sich durch ihre Pricing-Strategien unterscheiden. Eine dieser Strategien ist das Steepest Edge Pricing. Gegenstand dieser Arbeit ist die Vorstellung und Verdeutlichung dieses Ansatzes und einige seiner Varianten, welche auf unterschiedlichen Darstellungen des zu optimierenden Problems basieren. Die vorliegende Arbeit ist wie folgt aufgebaut: Zunächst werden in Kapitel 2 einige der für diese Arbeit relevanten Grundlagen des Simplexalgorithmus eingeführt. In diesem Zusammenhang erfolgt die Beschreibung der algorithmischen Vorgehensweise des dualen Simplex sowie einiger Pricingstrategien. In Kapitel 3 wird das Steepest Edge Pricing veranschaulicht und drei Varianten des dualen Steepest Edge Simplexalgorithmus vorgestellt. Kapitel 4 enthält die Beschreibung ausgewählter Testergebnisse, welche [Forrest und Goldfarb 1992] beim Vergleich der Laufzeiten verschiedener Simplexvarianten erzielt haben. Anschließend folgt eine Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse dieser Arbeit.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an