IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    iX-Aktionsangebot mit Archiv-Stick
12,99 €*

Der Imagefilm als Kommunikationsinstrument und als Indikator für Corporate Identity

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2,0, University of Management and Communication Potsdam, Veranstaltung: Corporate Identity, Sprache: Deutsch, Abstract: „Corporate Identity entsteht durch den abgestimmten Einsatz vonVerhalten, Kommunikation und ...
Sofortige Lieferung
Autor: Elisabeth Jacobs
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656017806
Veröffentlicht: 29.09.2011
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 2,0, University of Management and Communication Potsdam, Veranstaltung: Corporate Identity, Sprache: Deutsch, Abstract: „Corporate Identity entsteht durch den abgestimmten Einsatz vonVerhalten, Kommunikation und Erscheinungsbild nach innen und außen.Basis dafür ist das Unternehmensleitbild, welches durch die CorporateIdentity mit Leben gefüllt wird. Ziel der Corporate Identity ist einenachhaltige Unternehmensentwicklung. Die CI ist also die Persönlichkeiteiner Organisation, die als einheitlicher Akteur handelt undwahrgenommen wird.“ Weiterhin soll ein vom Unternehmen entwickeltesunverwechselbares Vorstellungs- und Orientierungsmuster entstehen, dasdie Mitglieder und ihr Verhalten nachhaltig prägt. Somit soll eine gewisseStandardisierung des Denkens, Handelns und Empfindens erzeugtwerden. Ein Imagefilm ist hierfür sehr wichtig, da er die innere Wahrheitdes Rezipienten in die gewünschte Richtung lenkt.Ich habe mich für den Imagefilm von Berlin entschieden, da es der BerlinTourismus Marketing GmbH, die den Film produziert hat, hervorragendgelungen ist, den Betrachter zu begeistern und ihn in eine durchwegpositive Stimmung, bezüglich der Stadt, zu lenken. Außerdem kommen inihm alle wichtigen Inhalte zum Tragen, die einen Imagefilm ausmachen.Es wird sowohl auf die Geschichte der Stadt, auf besondere Events unddas Image eingegangen. Der Film gehört zu der touristischenKulturmarketing-Kampagne aus dem Jahr 2007 und zeigt Berlin alslebendige und faszinierende Metropole. Die vielfältigen Kulturfacettenwerden in emotionalen Momentaufnahmen eingefangen und sollen nichtals Hochglanzporträt der Hauptstadt wirken sondern einen realistischenund positiven Eindruck vermitteln.Die vielen Kriterien, die eine Unternehmenskultur bzw. die Kultur einerganzen Stadt ausmachen, möchte ich im Folgenden näher beschreibenund analysieren.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an