IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
14,99 €*

Der Virtual Conformist. Selbstidentität, Motivation und Lebenskonzept

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Technische Universität Darmstadt (Fachgebiet Marketing und Personalmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Das übergreifende Thema dieser Seminararbeit „ Zukunft der Arbeitswelt 2.0“ ist für die Gesellschaft, ...
Sofortige Lieferung
Autor: Alexander Pilipas, Hendrik Wilz
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783668336377
Veröffentlicht: 07.11.2016
Format: EPUB
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Technische Universität Darmstadt (Fachgebiet Marketing und Personalmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Das übergreifende Thema dieser Seminararbeit „ Zukunft der Arbeitswelt 2.0“ ist für die Gesellschaft, Wissenschaft und für die Unternehmen aus vielen Gründen wichtig und interessant. Eine Herausforderung für die Wissenschaft ist es Bereiche wie zum Beispiel die Schnittstelle Mensch-Technik, Nutzung höchst moderner Technik im Alltag, Auswirkungen von sozialen Netzwerken oder Social Media auf das soziale Umfeld oder die Nutzung von implantierten Chips oder Sensoren zur Berechnung des Biorhythmus und Optimierung der Leistungsfähigkeit von Arbeitnehmern, zu vereinen und so eine Vorstellung von der Gesellschaft und der Arbeitswelt im Jahre 2030 zu bekommen. In einer vernetzten, digitalen und modernen Welt bildet der Virtual Conformist eine Einheit mit Informations- und Kommunikationstechnologien Er nutz diese ubiquitär, d.h. einheitlich zur Gestaltung seines beruflichen und privaten Lebens. Diese Seminararbeit nimmt den Virtual Conformist unter die Lupe und ergründet seinen Lebensstil, Motivation und Selbstidentität.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •