IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
99,99 €*

Die Digitalisierung des deutschen Fernsehmarktes - Entwicklung und potenzielle Auswirkungen auf die Marktakteure

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1.0, Hochschule der Medien Stuttgart (Electronic Media), Sprache: Deutsch, Abstract: Der deutsche TV-Markt wird sich nach Meinung vieler Experten in den nächsten zehn Jahren grundlegendverä ndern. Auslö ser und eine der treibenden Krä fte dieses ...
Sofortige Lieferung
Autor: Sebastian Daul, Ingo Ehrmann
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638229005
Veröffentlicht: 04.11.2003
Format: PDF
Schutz: nichts
Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1.0, Hochschule der Medien Stuttgart (Electronic Media), Sprache: Deutsch, Abstract: Der deutsche TV-Markt wird sich nach Meinung vieler Experten in den nächsten zehn Jahren grundlegendverä ndern. Auslö ser und eine der treibenden Krä fte dieses Prozesses wird die komplette undunwiderrufliche Umstellung der technischen Verbreitung der TV-Signale von der analogen auf die digitaleDistribution sein.Diese technologische Evolution wird mit ihren Auswirkungen aber nicht auf die technischen Dienstleisterbeschrä nkt bleiben. Vielmehr wird es ausgehend von den neuen technologischen Parametern zuVerä nderungen in allen Bereichen und bei allen Akteuren des deutschen, europäischen und auchinternationalen Fernsehmarktes kommen.Fü r die Konsumenten bedeutet das digitale Fernsehen zunächst einmal eine Ersatzinvestition, um analoge(TV-) Gerä te empfangstauglich zu machen. Einem Großteil der Bevölkerung erschließ t sich jedochaufgrund des bislang unzureichend kommunizierten Zusatznutzens und der Sinnhaftigkeit der Grund fü reine solche Investition noch nicht in wü nschenswertem Maße. Dabei wird die Einfü hrung von Digital-TV inihrer Konsequenz fü r die Zuschauer aber eigentlich eine deutliche Aufwertung des Angebots mit sichbringen. Diese Verbesserung des Angebots wird sicher nicht nur auf Art und Umfang der TV-Programmebeschrä nkt bleiben, sie bedeutet darü ber hinaus auch die Erschließ ung der ‚heimischen Wohnzimmer’durch die Einführung von Applikationen im Konvergenzbereich von TV, Internet und Telekommunikation.Nach dem notwendigen Ausbau der technischen Infrastruktur durch die Netzinhaber, die zunehmendversuchen werden, sich als Anbieter von Programminhalten und Zusatzdiensten durch den Aufbau eigener digitaler Plattformen zu positionieren, werden sich den Konsumenten umfangreiche interaktiveMö glichkeiten bieten.Gerade die durch einen integrierten Rü ckkanal mö gliche ‚Interaktivitä t’ erlaubt die Erschließ ung bislangnicht nutzbarer Potenziale für neue Geschäftsmodelle in den Bereichen Content, Assets, Applikationenund Werbung. Hier liegen fü r die TV-Veranstalter groß e Chancen, aber auch nicht zu unterschä tzendeRisiken bis hin zu existenziellen Bedrohungen. Vorrangige Aufgabe des Managements dieser Sender wirdes sein, ihr Unternehmen in den nä chsten Jahren strategisch bestmö glich auf die verä nderten Parameterdes Marktes neu auszurichten und es so auf die Herausforderungen des digitalen Wettbewerbsvorzubereiten. [...]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an