IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
10,99 €*

Die Entwicklung und Bereitstellung von Lerninhalten im Rahmen von Blended Learning

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 3.0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Wirtschaftsinformatik und Operations Research), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Entwicklung im Bereich des Lernens zeigt die Notwendigkeit der Umorientierungvon traditionellen Universitäten zu modernen ...
Sofortige Lieferung
Autor: Michael Rückwaldt
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638229272
Veröffentlicht: 07.07.2003
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 3.0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Wirtschaftsinformatik und Operations Research), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Entwicklung im Bereich des Lernens zeigt die Notwendigkeit der Umorientierungvon traditionellen Universitäten zu modernen Bildungsdienstleistern. Multimedialgestütztes Lernen ist eine fortschrittliche Möglichkeit zur Umsetzung dieses Zieles.Im folgenden sollen Wege zur Bereitstellung von Lerninhalten gegeben werden.Weiterhin werden die Mediendidaktik und die Methodik der Entwicklung vonLerninhalten aufgezeigt. Insbesondere werden durch Anforderungsdefinitionen undanschließendem Test die Wege und die Umsetzung durch verschiedene Produkteunterstützt. „Selbst gesteuertes Lernen und Lernen in einer Gruppe mit allen damit verbundenensozialen Aspekten werden in naher Zukunft nicht mehr zwei verschiedene Arten desLernens sein, sondern sich gegenseitig intensiv ergänzen. Menschen werden in derInformationsgesellschaft mehr und mehr dazu befähigt werden müssen, sicheigenständig in neue Themengebiete einzuarbeiten. Lernen mit Multimedia wird innaher Zukunft eine gleichberechtigte Alternative zu klassische n Formen des Lernenssein. Universitäten und berufsbildende Einrichtungen werden immer stärker mit Hilfeder neuen Medien Lernprozesse fördern und den Lernern die Möglichkeit bieten, sichexplorativ Wissen zu erschließen und anzueignen. Es werden virtuelle globaleLerngemeinschaften entstehen, die aus den unterschiedlichsten Teilnehmern bestehen,die miteinander intensiv kommunizieren, die multimediales Lernmaterial gemeinsamerstellen und bearbeiten, und in denen der Lehrer oder das Lernprogramm die Rolleeines Moderators oder Impulsgebers inne hat.“ 1Die nachfolgenden Überlegungen gehen davon aus, dass die Präsenzveranstaltungennicht ersetzt, sondern aufgewertet werden. Aus den klassischen Aufgaben despräsenzbasierten Lernens werden Anforderungen abgele itet, die durch den Einsatz vonE-Learning in deutlich besserer Weise zu bewältigen sind.2Der Weg, der beschritten wird, geht weg von einem singulären Angebot hin zu einerintegrierten Betreuung des gesamten Lernprozesses. Dabei steht die menschlicheKomponente und eine direkte Kommunikation im Vordergrund, denn kein wie auchimmer geartetes Medium kann dies ersetzen. 3 [...]1 Autorengruppe E-Writing.de E-Learning und E-Kooperation in der Praxis Neuwied ; Kriftel :Luchterhand 20022 Vgl. Sauter, A., Sauter W. Blended Learning Effiziente Integration von E-Learning und Präsenztraining, Neuwied: Herrmann Luchterhand Verlag GmbH 2002, S.97 ff.3 Ebenda S.97 ff.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an