IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
7,99 €*

Die Infantilisierung der Verbraucher

Die Gesellschaftstheorie Benjamin Barbers
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,0, AMD Akademie Mode & Design GmbH, Veranstaltung: Modetheorie - Modemanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Kontext des Konsums und des Kaufrauschs vertritt der einflussreiche Politikwissenschaftler Benjamin ...
Sofortige Lieferung
Autor: Kerstin Kränzer
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656123316
Veröffentlicht: 08.02.2012
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,0, AMD Akademie Mode & Design GmbH, Veranstaltung: Modetheorie - Modemanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Kontext des Konsums und des Kaufrauschs vertritt der einflussreiche Politikwissenschaftler Benjamin Barber eine wichtige Position: Eine Umstrukturierung des psychologischen Haushalts ist erfolgt, denn das protestantische Ethos wurde vom infantilistischen Ethos abgelöst. Nach seiner Hypothese hat sich eine Konsumgesellschaft gebildet, die nicht mehr nach Bedarf konsumiert, sondern Güter kauft, die sie gar nicht benötigt.Die vorliegende Arbeit befasst sich mit dem Konsumkapitalismus und dem daraus entstanden infantilistischen Ethos, das anhand dreier Beispiele Darstellung findet. Der zweite Teil widmet sich den Folgen der Infantilisierung. Den Schluss bildet die Kritik am Ansatz von Barber.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •