IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
11,99 €*

Die Potenziale von E-Books in Österreich

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 1,00, Fachhochschule St. Pölten, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit gibt einen Überblick über den derzeitigen E-Book-Markt und zeigt dessen Chancen, Risiken und Entwicklungspotenziale auf. Dazu wurde sie in die fünf ...
Sofortige Lieferung
Autor: Katharina Lahner
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656406655
Veröffentlicht: 10.04.2013
Format: PDF
Schutz: nichts
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 1,00, Fachhochschule St. Pölten, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit gibt einen Überblick über den derzeitigen E-Book-Markt und zeigt dessen Chancen, Risiken und Entwicklungspotenziale auf. Dazu wurde sie in die fünf Kapitel „Einleitung“, „Der E-Book-Markt“, „Das Geschäftsmodell E-Book“, „Die Chancen und Risiken von E-Books“ und „Fazit“ eingeteilt.Zu Beginn werden die wichtigsten Begriffe des E-Book-Marktes erklärt und näher auf die Marktteilnehmer eingegangen. Die E-Book-Anbieter versuchen sich bereits jetzt mit ihren Lesegeräten am Markt als Vorreiter zu platzieren. Es besteht die Gefahr einer Monopolstellung, wie man sie schon vom Internetkonzern Google kennt. Es werden sowohl die technischen, als auch die rechtlichen Aspekte von E-Books betrachtet, denn sie bestimmen den Erfolg oder Misserfolg der E-Book-Reader am Markt. Auch die Distribution und Vermarktung der Lesegeräte an die Zielgruppe spielt dabei eine wichtige Rolle. Die unterschiedlichen Formate, die Urheberrechtsfrage und die teils noch ungeklärten Geschäftsmodelle wirken sich auf die Marktentwicklung aus. Während in den USA schon hunderttausende digitale Bücher erhältlich sind, ist das E-Book-Angebot im deutschsprachigem Raum bzw. Österreich noch bescheiden.Am Ende dieser Arbeit werden die Vor- und Nachteile eines E-Books, auch hinsichtlich eines gedruckten Buches, betrachtet und Zukunftsprognosen vorgestellt. Für die Verlage und Buchhandlungen eröffnen sich mit dem E-Book neue Wege über digitale Inhalte eine zusätzliche Verwertungsschiene aufzubauen. Dieser muss allerdings genau durchdacht und erst beschritten werden.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •