IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
8,99 €*

Die Vermengung von redaktionellen Inhalten und Public Relations im Fernsehen

Eine Analyse der Krombacher Regenwald-Kampagne
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Hochschule der Medien Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Die PR-Branche hat einen immer größeren Einfluss auf die Konstruktion von Öffentlichkeit durch Massenmedien. Bilder und Geschichten werden zunehmend ...
Sofortige Lieferung
Autor: Nadine Hammele
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656387879
Veröffentlicht: 11.03.2013
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Hochschule der Medien Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Die PR-Branche hat einen immer größeren Einfluss auf die Konstruktion von Öffentlichkeit durch Massenmedien. Bilder und Geschichten werden zunehmend von PR-Experten erfunden oder inszeniert und gelangen anschließend in die Medien. Die Grauzonen, in denen sich redaktionelle Inhalte mit Botschaften der Public Relations und Werbung vermischen, haben insbesondere in Zeiten des 21. Jahrhunderts stark zugenommen. Die Arbeit beschreibt die Entwicklung des Fernsehmarktes sowie die verschiedenen Formen der Zusammenarbeit zwischen werbenden Unternehmen und der Medienbranche. Hierzu zählen beispielsweise Informercials, Programming und Bartering. Anschließend werden die Gründe der zunehmenden Vermischung redaktioneller und werblicher Inhalte beschrieben. Welche Bedeutung diese Entwicklung für das Mediennutzungsverhalten hat, wird anhand des Uses-and-Gratifications-Ansatzes näher erläutert. Ferner beleuchtet die Arbeit die hieraus resultierenden Auswirkungen auf die Praxis der Public Relations.Wie sich die zunehmende Vermengung von redaktionellen Inhalten und Public Relations auf ein Unternehmen konkret auswirken kann, wird anhand der Krombacher Regenwald-Kampagne analysiert. Dabei konzentriert sich die Arbeit auf die Veränderungen der PR-Aktivitäten der Krombacher Brauerei seit dem Jahr 2002. Anhand der Kampagne soll aufgezeigt werden, wie Infomercials erfolgreich umgesetzt werden können. Eine Zusammenfassung und ein Ausblick auf die weitere Entwicklung der Mediengesellschaft schließen die Arbeit ab.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •