IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    iX-Aktionsangebot mit Archiv-Stick
2,29 €*

So will Apple die Privatsphäre seiner Anwender schützen

Differential Privacy
Mac & i 5/2016, S. 146

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Für bessere Apps und Dienste braucht auch Apple mehr und detailliertere Daten seiner Anwender. Um seinen guten Ruf als Anbieter, der die Privatsphäre seiner Anwender ernst nimmt, nicht zu gefährden, setzt Apple auf das Konzept Differential Privacy. Es erlaubt aus den Daten der Gesamtheit zu lernen, ohne den einzelnen Anwender dahinter zu kompromittieren. Von Mark Zimmermann und Klaus Rodewig

Sofortige Lieferung
Autor: Thomas Kaltschmidt
Redakteur: Thomas Kaltschmidt
Länge des Artikels: ca. 4 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 370.54 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel