IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
38,00 €*

Digitale Bildbearbeitung

Vom computergestützten Modifizieren bunter Lichtbilder für den menschlichen Betrachter
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Inhaltsangabe:Einleitung:Motivation und Zielsetzung:Der Auslöser für das Thema dieser Arbeit waren unter Wasser fotografierte, digitale Lichtbilder, welche im Rahmen der ersten Taucherfahrungen entstanden sind. Die in Erinnerung so schillernd bunte, gestochen scharfe Unterwasserwelt hatte auf den ?Beweisfotos? einige Schönheitsfehler: Viele ...
Sofortige Lieferung
Autor: Sandra Sellink
Anbieter: DIPLOM.DE
Sprache: Deutsch
EAN: 9783836634458
Veröffentlicht: 25.08.2009
Format: PDF
Schutz: nichts
Inhaltsangabe:Einleitung:Motivation und Zielsetzung:Der Auslöser für das Thema dieser Arbeit waren unter Wasser fotografierte, digitale Lichtbilder, welche im Rahmen der ersten Taucherfahrungen entstanden sind. Die in Erinnerung so schillernd bunte, gestochen scharfe Unterwasserwelt hatte auf den ?Beweisfotos? einige Schönheitsfehler: Viele dieser digitalen Lichtbilder waren grün- oder blaustichig statt ?bunt?, unscharf, und störende Schwebeteilchen versperrten die Sicht auf das eigentliche Motiv. Erste Versuche, diese Schönheitsfehler mit digitalen Bildbearbeitungsprogrammen zu beseitigen, führten selten bis gar nicht zum Ziel. Diese Misserfolge hatten zwei Ursachen. Zum einen war bei manchen Funktionen und Werkzeugen die sachgemäße Bedienung unbekannt und ließ sich auch nicht intuitiv erarbeiten, oder es fehlte gar an der Kenntnis über den Nutzen, den eine bestimmte Funktion stiften kann. Zum anderen war die Zielsetzung oft unklar: Zwar sollte ein bestimmtes, digitales Lichtbild irgendwie verbessert werden, aber was genau und wie verändert werden sollte, konnte nicht konkretisiert werden.Es ist Ziel dieser Arbeit, die Hintergründe, Ursprünge und Grundlagen der computergestützten Bildbearbeitung einem Leser näherzubringen, von dem unterstellt wird, dass er bereits über ein grundlegendes Verständnis für die digitale Fotografie verfügt. Gegenstand der Bearbeitung sind dabei ausschließlich digitale, bunte Lichtbilder und somit durch Fotografie mit Digitalkameras entstandene Bilder. Die Betrachtung der digitalen Bildbearbeitung erfolgt im Wesentlichen aus einer anwendungsorientierten Perspektive, denn der Leser soll in die Lage versetzt werden, genau die oben beschriebenen Misserfolge nicht erleiden zu müssen. Es ist nicht Ziel dieser Arbeit, die Funktionalitäten digitaler Bildbearbeitungsprogramme in Gänze zu erläutern. Hierzu scheint eine Konsultierung der Hilfe des jeweiligen Bildbearbeitungsprogramms oder eines entsprechenden Internetforums im konkreten Bedarfsfall völlig ausreichend. Die Ursprünge und Hintergründe der digitalen Bildbearbeitung stehen hingegen in einem besonderen Fokus, denn gerade weil im Rahmen dieser Arbeit nicht alle Funktionalitäten der digitalen Bildbearbeitung in Gänze erläutert werden können, soll der Leser befähigt werden, sich Lösungen für konkrete Problemstellungen selbst zu erarbeiten. Ein detailiertes Verständnis des Phänomens ?Farbe? ist dafür eine unerlässliche und faszinierende Grundvoraussetzung.Diese […]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •