IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
3,99 €*

Drei Typen öffentlicher Kommunikation - PR, Werbung und Journalismus

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 3,0, Universität Leipzig (Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird dargestellt, wie die drei Typen öffentlicher Kommunikation: Public Relations,...
Sofortige Lieferung
Autor: Sandra Kemerle
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638224635
Veröffentlicht: 17.10.2003
Format: EPUB
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 3,0, Universität Leipzig (Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird dargestellt, wie die drei Typen öffentlicher Kommunikation: Public Relations, Werbung und Journalismus voneinander abgegrenzt werden können. Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den drei Formen sollen an verschiedenen Beispielen dargestellt und erklärt werden. Public Relations gewinnt in der Öffentlichkeit zunehmend an Aufmerksamkeit. Steigende Aufmerksamkeit heisst aber noch nicht, dass überall auch ein adäquates Verständnis von PR vorherrscht, adäquat im Sinne einer historisch richtigen und empirisch möglichst genauen Beschreibung. Häufig werden Public Relations und Werbung gleichgesetzt. Um vorweg zu sagen, werden einige Positionen markiert: PR ist nicht mit Werbung identisch, PR hat sich auch nicht aus der Werbung entwickelt und stellt somit keine clevere Form der Werbung dar. PR ist auch nicht mit Marketing, mit Propaganda oder mit Journalismus zu verwechseln. Der Begriff "Öffentlichkeitsarbeit" ist als Synonym mit dem Begriff "Public Relations" zu verstehen (Vgl. Bentele 1997).
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an