IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     

  •  
     
2,49 €*

c't Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

Googles Einwilligungsrichtlinie und die Rechtslage

Durchblick im Cookie-Wirrwarr
c't 07/2016, S. 138
Leseprobe

Seit einiger Zeit blenden Webseiten aller Art Hinweise darauf ein, dass sie Cookies verwenden - und bitten die Besucher um ihre Einwilligung. Den Hintergrund bildet ein seit Jahren bestehendes Gerangel um die Frage, welche rechtlichen Rahmenbedingungen für die Verwendung von Tracking-Technik im Internet gelten. Google hat mit der Herausgabe einer eigenen Einwilligungsrichtlinie viele Website-Betreiber de facto zum Handeln gebracht.

Sofortige Lieferung
Autor: Sven Venzke-Caprarese
Redakteur: Peter Schmitz
Länge des Artikels: ca. 5 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 775.88 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
  • Schwammiger Artikel über ein schwammiges Thema
    23.06.2016
    von: Anonym
    Der Artikel bietet keine Lösung, die dem Webseitenbetreiber Rechtssicherheit bietet und dem Webseitenbesucher den hässlichen EU-Cookie-Popup-Klick erstpart. ct sollte wenigstens eine klare Haltung beziehen: Wer keine Cookies will, soll einen passenden Browser verwenden oder seinen Browser passend einstellen.
Ähnliche Artikel