IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
3,29 €*

Make Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

Einfache Teslaspule

c't Hacks / Make 02/2014, S. 48

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Durch Tesla-Spulen lassen sich leicht Spannungen von über 100.000 Volt erzeugen. Trotz der hohen Spannung können damit relativ gefahrlos faszinierende Experimente durchgeführt werden. So leuchten etwa Leuchtstoffröhren, wenn sie in die Nähe der Spule kommen – ohne, dass sie eine elektrische Verbindung zu einer Energiequelle besitzen. Aus metallischen Gegenständen sprühen Funken, wenn sie sich nur im Hochfrequenzfeld der Teslaspule befinden.

Sofortige Lieferung
Autor: Ulrich Schmerold
Redakteur: Daniel Bachfeld
Länge des Artikels: ca. 8.66 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 4.95 MB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel