IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
8,99 €*

Einführung einer neuen Kinder- und Jugendbuchmarke am deutschen Verlagsmarkt. Kommunikationskonzept

"Le cheval blanc"
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,0, , Veranstaltung: Kommunikationsstrategie, Sprache: Deutsch, Abstract: Etwa 100 Kinder- und Jugendbuchverlage gibt es zur Zeit in Deutschland. Wie kann an diesem vorherrschenden Buchmarkt der neuer, kleine, ...
Sofortige Lieferung
Autor: Sarah Kästner
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656594956
Veröffentlicht: 14.02.2014
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,0, , Veranstaltung: Kommunikationsstrategie, Sprache: Deutsch, Abstract: Etwa 100 Kinder- und Jugendbuchverlage gibt es zur Zeit in Deutschland. Wie kann an diesem vorherrschenden Buchmarkt der neuer, kleine, unbekannte Verlag „Le cheval blanc“ aus Frankreich bestehen? Was steckt hinter und vor allem in „Le cheval blanc“? Welche Kommunikationsziele gilt es zu benennen und zu erreichen? Welche Zielgruppe soll die Bücher überhaupt kaufen, welche lesen? Wie kann dabei der Entwurf einer Kommunikationsstrategie aussehen? Diesen und anderen daraus resultierenden Fragestellungen möchte ich mich in der vorliegenden Hausarbeit widmen. Der fiktiven Ausgangssituation sollen reale Ziele und ein strategischer Maßnahmenplan gegenüber gestellt werden, um ein Kommunikationskonzept für die Einführung dieser neuen Kinder- und Jugendbuchmarke am deutschen Verlagsmarkt zu entwickeln. Der formale Aufbau orientiert sich am Planungsprozess der Kommunikationspolitik. Inhaltlich habe ich auch versucht eigene Ideen und Beobachtungen im Umgang mit dem Thema Kinder- und Jugendbuch einfließen zu lassen. Aufgrund meines beruflichen gestalterischen Hintergrunds habe ich auch einen besonderen Schwerpunkt auf die visuelle, grafische Kommunikation gesetzt, den ich gerade bei (jüngeren) Kindern und Jugendlichen als wesentlich erachte.Als Basis meiner Überlegungen zur Entwicklung einer Kommunikationsstrategie stütze ich mich auf die Key Facts der jährlich erscheinenden Studie „Kinder- und Jugendbücher- Einblicke in Lebens- und Lesewelten relevanter Zielgruppen“ des Börsenvereins des deutschen Buchhandels und der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen, avj, (in Zusammenarbeit mit GfK und Sinus) sowie auf das in der Lehrveranstaltung Kommunikation Strategie erarbeitete Skript.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an