IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
34,99 €*

Einsatzfelder von Location Based Services im B2C Marketing

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 3,0, FH OÖ Standort Steyr (Fachhochschule Oberösterreich Standort Steyr), Veranstaltung: E-Business, Sprache: Deutsch, Abstract: Werbung und Marketing durchliefen in den letzten 15 Jahren eine starke Veränderung. ...
Sofortige Lieferung
Autor: Reinhard Ekker
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656470816
Veröffentlicht: 30.07.2013
Format: PDF
Schutz: nichts
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 3,0, FH OÖ Standort Steyr (Fachhochschule Oberösterreich Standort Steyr), Veranstaltung: E-Business, Sprache: Deutsch, Abstract: Werbung und Marketing durchliefen in den letzten 15 Jahren eine starke Veränderung. Daher ist die heutige Art zu werben kaum noch mit den Methoden aus dem endenden 20. Jahrhundert vergleichbar. Online-Werbung beansprucht immer größere Teile des Werbeetats, welcher früher nur für Print- und TV-Werbung reserviert war. In diesem neuen Marketingzeitalter beginnt auch der alte Grundsatz „Größeres Marketingbudget = größerer Marketing-Erfolg“ aufzuweichen. Die Originalität und Authentizität einer Marketingkampagne gewinnt immer mehr an Bedeutung. Dies nicht zuletzt, weil die Akzeptanz der Konsumenten für klassische Werbung am Sinken ist. Die immer größere Verbreitung von Smartphones bietet den Werbetreibenden die Möglichkeit, ihre Kampagnen auf den aktuellen Aufenthaltsort des Konsumenten abzustimmen. Dieses Konzept der Werbung ist nicht neu und wird schon seit langem eingesetzt. Gerade große Plakatwände, neben stark befahrenen Straßen, tragen schon seit langem ortsbezo-gene Werbung mit Aufschriften wie z. B.: „Haben Sie Hunger? Nehmen Sie die nächste Ausfahrt zur Burgeroase.“. Bei einer Plakatwand handelt es sich um ein fixes Medium, dessen Inhalt für die vorbeifahrenden (mobilen) Konsumenten angepasst wird. Jedoch kann auch das Medium mobil sein (Autos, Busse und Züge) und die darauf platzierte Werbebotschaft, je nach befahrenem Gebiet, entsprechend angepasst werden. Das Smartphone stellt in diesem Zusammenhang ein völlig neues Medium dar, denn der Konsument trägt es meistens bei sich. Somit befindet es sich immer am selben Ort wie sein Besitzer und wird dadurch mobil. Laut Aussagen des Unternehmens Google haben 40 Prozent aller mobilen Suchanfragen einen lokalen Bezug und gerade die lokale Suche nach Unternehmen soll zu den beliebtesten gehören. Dies in Verbindung mit der stetig steigenden Verbreitung von Smartphones, führt dazu, dass die mobilen Endgeräte zu einem immer wichtigeren Werbeträger werden. Unternehmer haben dadurch die Möglichkeit, von ihren Kunden gefunden zu werden, wenn diese nach ihnen suchen, ohne mit überregionalen Marktbegleitern zu konkurrieren.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •