IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    iX-Aktionsangebot mit Archiv-Stick
48,00 €*

Electronic Commerce im Bankensektor

Basisdienste und Anwendungen
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Inhaltsangabe:Einleitung:Die zunehmende Verbreitung des elektronischen Handels auf elektronischen Märkten stellt nicht nur für Unternehmen, sondern vor allem auch für Banken eine strategische Herausforderung dar. Banken nehmen in traditionellen Märkten schon seit jeher eine zentrale, marktkoordinierende Rolle ein. Die spezifischen ...
Sofortige Lieferung
Autor: Ute Spiller
Anbieter: DIPLOM.DE
Sprache: Deutsch
EAN: 9783832424602
Veröffentlicht: 28.06.2000
Format: PDF
Schutz: nichts
Inhaltsangabe:Einleitung:Die zunehmende Verbreitung des elektronischen Handels auf elektronischen Märkten stellt nicht nur für Unternehmen, sondern vor allem auch für Banken eine strategische Herausforderung dar. Banken nehmen in traditionellen Märkten schon seit jeher eine zentrale, marktkoordinierende Rolle ein. Die spezifischen Eigenschaften des Electronic Commerce können durchaus zu einer qualitativen Erweiterung dieser Rolle führen. Durch das Anbieten allgemeiner Sicherheits- und Infrastrukturleistungen sowie das Bereitstellen von Zahlungsverkehrsverfahren für die Abwicklung von Verkaufsprozessen im Internet ermöglichen sie sogar erst den elektronischen Handel.Das Ziel dieser Arbeit ist es, einen allgemeinen Überblick über die Entwicklung und die Potentiale des Electronic Commerce zu geben sowie gleichzeitig aufzuzeigen, warum es vor allem für den Bankensektor strategisch wichtig ist, sich rechtzeitig mit dieser neuen Thematik auseinanderzusetzen. Hierbei soll auch untersucht werden, mit welchen neuen Dienstleistungen gerade Banken die Verbreitung und Akzeptanz des Electronic Commerce aktiv vorantreiben können. In diesem Kontext wird der Bereitstellung von medienadäquaten elektronischen Zahlungssystemen für die Abwicklung von Geschäftstransaktionen im Internet eine besondere Aufmerksamkeit gewidmet.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:InhaltsverzeichnisIAbbildungsverzeichnisIVTabellenverzeichnisVAbkürzungsverzeichnisVI1.Gegenstand und Aufbau der Arbeit12.Grundlagen des Electronic Commerce42.1Entwicklung und Begriffsbestimmung42.2Einsatzszenarien62.3Marktpotentiale82.4Elektronische Märkte112.4.1Theorie des Marktes122.4.2Phasen einer Markttransaktion132.4.3Begriff und Merkmale152.4.4Elektronische Marktplätze172.4.5Disintermediation / Re-Intermediation192.5Technische Infrastruktur212.5.1Internet und Dienste212.5.2Sicherheit in der elektronischen Geschäftsabwicklung242.5.2.1Verschlüsselungsverfahren252.5.2.2Digitale Signaturen272.5.2.3Zertifizierungsstellen (Trust Center)292.5.2.4Secure Socket Layer (SSL)303.Herausforderungen an die Banken durch Electronic Commerce323.1Entwicklungstendenzen im Bankensektor333.1.1Technische Innovationen333.1.2Globalisierung und Deregulierung343.1.3Verändertes Kundenverhalten353.1.4Direktbanken363.1.5Non- und Near-Banks373.1.5.1Near-Banks383.1.5.2Non-Banks393.1.6Virtuelle Banken403.1.7Ausblick413.2Chancen der Banken durch Electronic […]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an