IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
48,00 €*

Entwicklung eines Kennzahlensystems für die Materialwirtschaft eines mittelständischen Unternehmens, dargestellt am Beispiel der Thyssen-Hünnebeck GmbH

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Inhaltsangabe:Einleitung:Die Firma Thyssen Hünnebeck GmbH aus Ratingen-Lintorf fertigt Baugerüste und Schalungssysteme. Durch die Einführung von SAP R/3 stehen eine Reihe von materialwirtschaftlichen Daten zur Verfügung. Die Diplomarbeit behandelt die Datenaufbereitung und dessen Integration in ein Kennzahlensystem. Mit den entwickelten ...
Sofortige Lieferung
Autor: Andre Eickers
Anbieter: DIPLOM.DE
Sprache: Deutsch
EAN: 9783832424091
Veröffentlicht: 03.06.2000
Format: PDF
Schutz: nichts
Inhaltsangabe:Einleitung:Die Firma Thyssen Hünnebeck GmbH aus Ratingen-Lintorf fertigt Baugerüste und Schalungssysteme. Durch die Einführung von SAP R/3 stehen eine Reihe von materialwirtschaftlichen Daten zur Verfügung. Die Diplomarbeit behandelt die Datenaufbereitung und dessen Integration in ein Kennzahlensystem. Mit den entwickelten Kennzahlen sollen die betrieblichen Prozesse effizienter geplant, gesteuert und kontrolliert werden.Gang der Untersuchung:Der erste Teil der Forschungsarbeit dokumentiert die theoretischen Grundlagen für die Ermittlung eines Kennzahlensystems für die Materialwirtschaft. Nach einer Begriffsbestimmung wird anhand des Zielkreises das Materialwirtschaftscontrolling betrachtet. Die Erläuterung eines Kennzahlensystems schließt sich an. Hierbei werden die Arten, Grundsätze und Nutzungsmöglichkeiten, sowie die Grenzen von Kennzahlen beschrieben. Ein Katalog mit 90 möglichen Kennzahlen für die Materialwirtschaft wird detailliert aufgebaut und quantifiziert.Das dritte Kapitel beschreibt die praktische Entwicklung des Kennzahlensystems, für das Unternehmen Thyssen Hünnebeck GmbH. Nach einer Unternehmensbeschreibung folgt eine Auswahl von Kennzahlen aus dem entwickelten Katalog. Dabei werden eine Reihe von material-, lieferanten- und lagerbezogene Kennzahlen betriebswirtschaftlich ausgewertet. Weitere Kennzahlen zu den Bestellungen, dem Personal und den Preisen werden erhoben. Das anschließende Kapitel dokumentiert die Umsetzungshinweise, mit einer kritischen Analyse der Unternehmenssituation, sowie ein Ausblick auf die zukünftigen Aktivitäten zur Umsetzung des Kennzahlensystems. Die Arbeit findet ihren Abschluss in der Zusammenfassung der niedergeschriebenen Forschungsergebnisse.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:1.Einleitung52.Theoretische Grundlagen zur Entwicklung eines Kennzahlensystems für die Materialwirtschaft62.1Begriffliche Abgrenzungen62.2Bedeutung der Materialwirtschaft62.3Das Materialwirtschaftscontrolling72.4Ein Kennzahlensystem für die Materialwirtschaft112.4.1Begriffe "Kennzahl" und "Kennzahlensystem"112.4.2Arten von Kennzahlen112.4.3Grundsätze und Möglichkeiten der Nutzung von Kennzahlen122.4.4Probleme und Grenzen von Kennzahlen122.4.5Kennzahlenkatalog für die Materialwirtschaft132.4.6Einflussgröße der Kennzahlen292.4.7Betrachtung der Auswirkungen auf eine Kennzahl353.Praktische Entwicklung eines Kennzahlensystems für das Unternehmen Thyssen Hünnebeck […]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an