IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    c't Sonderheft RASPI
3,99 €*

Ereignisdeutung durch Zeitverdichtung in Medien

Diskussion einer medientheoretischen These
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: Sehr Gut, Karl-Franzens-Universität Graz, 2 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit will ich eine These aus dem Paper zur Vorlesung „Das medientheoretische Trivium“ genauer beleuchten. Bei dieser These handelt ...
Sofortige Lieferung
Autor: Magdalena Mayer
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638391160
Veröffentlicht: 27.06.2005
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: Sehr Gut, Karl-Franzens-Universität Graz, 2 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit will ich eine These aus dem Paper zur Vorlesung „Das medientheoretische Trivium“ genauer beleuchten. Bei dieser These handelt es sich um die Feststellung: „Nachdem die Auswahl der typischen Momentaufnahmen oder Einzelszenen nach den Schemata des Berichterstatters erfolgt, ergibt sich durch die Zeitverdichtung zwangsläufig auch eine Einschränkung der Vielfalt der Deutungsmöglichkeiten, die Ereignissen innewohnen.“Dem kann ich eigentlich nur beipflichten, denn bei der Produktion von Medien werden Inhalte von den Produzenten zu den Rezipienten vermittelt; und bei jeglicher Art von kommunikativer Weitergabe von Informationen, werden die Informationen verändert oder zumindest durch die Weitervermittlung „gefärbt“. [...] In meiner Arbeit habe ich mich hauptsächlich mit Fernsehnachrichten beschäftigt, da diese u.a. meiner Meinung nach am deutlichsten Ereignisse weiterleiten und deuten.[...]
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    c't Sonderheft RASPI