IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu im heise shop: FLIRC-Set mit Raspberry Pi
11,99 €*

Erlebnis Nachhaltigkeit

Möglichkeiten und Grenzen des Eventmarketing bei der Vermittlung gesellschaftlicher Werte
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Technische Universität Chemnitz (Lehrstuhl Marketing & Handelsbetriebslehre), Sprache: Deutsch, Abstract: Nachhaltige Entwicklung als Antwort auf Probleme der heutigen Gesellschaft? So sieht es zumindest die, ...
Sofortige Lieferung
Autor: Alexander Seyfert
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783640677689
Veröffentlicht: 09.08.2010
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Technische Universität Chemnitz (Lehrstuhl Marketing & Handelsbetriebslehre), Sprache: Deutsch, Abstract: Nachhaltige Entwicklung als Antwort auf Probleme der heutigen Gesellschaft? So sieht es zumindest die, von den Vereinten Nationen eingesetzte, „Brundtland-Kommission“.Sie definierte Nachhaltigkeit als eine Entwicklung, in der heutige Bedürfnisse mit den Bedürfnissen folgender Generationen in Einklang gebracht werden müssen und verankerte die Nachhaltigkeitsthematik als Leitprinzip politischen und staatlichenHandelns .Weitaus schwieriger gestaltet sich die Kommunikation von Nachhaltigkeit. Wurde anfangs vermehrt auf den „Fear- and Threat-Approach“ gesetzt, weiß man heutzutage, dass Angstkommunikation zu Abwehrreaktionen, Abwendung und Gewöhnung führen kann. Es ist demnach notwendig, Nachhaltigkeitsthemen emotional positiv in den Köpfen der Menschen zu verankern, um eine langfristigeWirkung erreichen zu können. Es gibt jedoch auch noch andere Faktoren, die erschwerend hinzukommen. So vollzieht sich zum einen ein Wertewandel hin zur Erlebnisgesellschaft und zum anderen werden die Rezipienten aufgrund der Flut an Informationen zunehmend aufnahmeresistent. Es müssen also neue Wege gefundenwerden, um nachhaltige Botschaften zielgruppenspezifisch, partikularisiert, erlebnisorientiert und erfolgreich zu vermitteln. Hier bietet sich das relativ neue Kommunikationsinstrument des Eventmarketings an. Ob und inwiefern dies zusammen passt, soll Gegenstand der weiteren Untersuchung sein.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an