IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    c't Sonderheft RASPI
3,99 €*

Erstellung zielgruppenspezifischer Kommunikationsmittel

Dargestellt an Beispielen von PR-Maßnahmen für das Neue Bahnhofsviertel in Bielefeld
eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Projektarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,7, Euro-Business-College Bielefeld, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: EinleitungDas Neue Bahnhofsviertel, eine Unterhaltungs- und Gastronomiemeile, befindet sich im Stadtzentrum ...
Sofortige Lieferung
Autor: Jennifer Binnewitt
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638035538
Veröffentlicht: 11.04.2008
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Projektarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,7, Euro-Business-College Bielefeld, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: EinleitungDas Neue Bahnhofsviertel, eine Unterhaltungs- und Gastronomiemeile, befindet sich im Stadtzentrum Bielefelds und damit in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof sowie mit direkter Anbindung an den Ostwestfalendamm. Auf insgesamt 35.000 m² Nutzfläche kann der Besucher ein vielfältiges Angebot an Produkten und Dienstleistungen in Anspruch nehmen, darunter zahlreiche Leistungen aus der Freizeitbranche, durch die das Viertel hauptsächlich charakterisiert wird. Im Rahmen eines studentischen Projektes ist es Ziel, das Neue Bahnhofsviertel zunächst in Bielefeld und danach in ganz Ostwestfalen-Lippe bekannter und gleichermaßen beliebter zu machen. Als Maßnahmen hierfür sind zum Beispiel die vermehrte Organisation von Veranstaltungen und Events, stärkere Auftritte in den Medien oder auch die Erstellung eines gemeinsamen Internetauftritts zu nennen. Das Neue Bahnhofsviertel richtet sich hierbei an der aus der Marktforschung hervorgegangenen Hauptzielgruppe, den 16 bis 40-jährigen sowie ebenfalls an einer weiteren, jedoch bisher noch untergeordneten Zielgruppe, den 41 bis 60-jährigen, aus. Durch den Event „Boulevard in Flammen“, der am Ostersonntag, den 8. April im Neuen Bahnhofsviertel stattfand, ist es bereits gelungen, den Bekanntheitsgrad zu erhöhen sowie dem Image eines Entertainmentcenters mehr und mehr gerecht zu werden. Mithilfe weiterer PR-Maßnahmen soll das Neue Bahnhofsviertel letztendlich als fester Bestandteil des Freizeit- und Unterhaltungsbereiches in Bielefeld und Ostwestfalen-Lippe etabliert werden. Dies gelingt jedoch nur, wenn das Neue Bahnhofsviertel kontinuierlich sowie mithilfe verschiedener PR-Maßnahmen nach außen tritt und sich weiterhin positiv präsentiert. Ziel der vorliegenden Projektarbeit ist es, anhand ausgewählter PR-Maßnahmen der BetreiberInteressenGemeinschaft des Neuen Bahnhofsviertels Bielefeld Möglichkeiten aufzuzeigen, wie zukünftige Auftritte in den Medien sowie Darstellungen nach außen inhaltlich gestaltet sein und gelingen können. Darüber hinaus werden im weiteren Verlauf der Arbeit zwei Muster erstellt: Zum einen eine Pressemitteilung im Hinblick auf die nächste Veranstaltung, zum anderen ein Newsletter, der die Empfänger über die Ereignisse im Neuen Bahnhofsviertel in den Monaten Mai und Juni diesen Jahres informiert.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    c't Sonderheft RASPI