IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu im heise shop: FLIRC-Set mit Raspberry Pi
10,99 €*

Evaluierung von Second Life im Vergleich zu anderen Formen von Testmärkten

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Hochschule Ansbach - Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Ansbach , 68 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die virtuelle Welt Second Life ist schon seit einiger Zeit ...
Sofortige Lieferung
Autor: Cornelia Schmied
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638042550
Veröffentlicht: 05.05.2008
Format: PDF
Schutz: nichts
Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Hochschule Ansbach - Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Ansbach , 68 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die virtuelle Welt Second Life ist schon seit einiger Zeit ein gewichtiges und heiß diskutiertes Thema in den Medien. Man liest von Firmen, die in SL, wie Second Life auch abgekürzt wird, eine Niederlassung eröffnen und sich hoher Besucherzahlen erfreuen, während sich andere nach anfänglichem Enthusiasmus enttäuscht wieder zurückziehen.Die Studie „Zukunftstrend und Erfolgsfaktoren im Automobilgeschäft“, die von der Marktforschungsfirma Puls GmbH durchgeführt wurde, ergab, dass immerhin 30 Prozent vom 2000 befragten Autokäufern Second Life kennen. Viele von ihnen sind dort aktiv. Auch einige Automobilhersteller eröffneten eine Präsenz. Man kann davon ausgehen, dass einige der Befragten diese Präsenzen aufgesucht haben, um sich z. B. über ein Automodell zu informieren. Virtuelle Welten und besonders Second Life haben alsovielleicht sogar einen Einfluss auf den Informations- und Kaufentscheidungsprozess.Es liegt nahe, dass Unternehmen dieses neue Medium in ihr Marketingprogramm mit einbeziehen wollen, um es für die unterschiedlichsten Maßnahmen zu nutzen. So können etwa Methoden der Marktforschung wie Umfragen oder Testmärkte in Frage kommen. Doch ist dies überhaupt in einer virtuellen Welt möglich? Was macht den Erfolg einesEngagements in Second Life aus? Und was versprechen sich Firmen voneiner Präsenz dort?Diese Arbeit versucht genannten Fragen zu beantworten. Das PhänomenSecond Life soll hinsichtlich seiner Möglichkeiten für die Marktforschung mitbesonderem Fokus auf Testmärkte im Rahmen einer empirischenUntersuchung erkundet werden.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an