IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Portofrei im Shop: c't DSGVO 2020
29,99 €*

Experimentalanalyse diverser Brute-Force-Mechanismen in Linux Kali. Passwortsicherheit und Passwortkomplexität

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Informatik - IT-Security, Note: 1 B, Fachhochschule Burgenland, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Bachelorarbeit beinhaltet eine umfangreiche Analyse von Brute-Force-Mechanismen mit besonderem Hinblick auf Passwortsicherheit und Passwortkomplexität. Verschiedene Varianten von Offline- ...
Sofortige Lieferung
Autor: Lucas Dinhof
Anbieter: Grin Publishing
Sprache: Deutsch
EAN: 9783956873126
Veröffentlicht: 16.06.2015
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Informatik - IT-Security, Note: 1 B, Fachhochschule Burgenland, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Bachelorarbeit beinhaltet eine umfangreiche Analyse von Brute-Force-Mechanismen mit besonderem Hinblick auf Passwortsicherheit und Passwortkomplexität. Verschiedene Varianten von Offline- und Online-Brute-Force-Attacken sind ein großes sicherheitstechnisches Problemfeld. Diese Arbeit hat sich mitunter zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein für Passwortsicherheit zu stärken und aufzuzeigen, was es bedeuten kann, unsichere Passwörter zu wählen. Einige Brute-Force-Mechanismen sollen mittels eines signifikanten Laborexperimentes in einer Linux Kali-Umgebung den Lesern zeigen, wie relativ simpel es ist Authentifizierungsobjekte anzugreifen.Im ersten Abschnitt wird die aktuelle Ausgangslage und Problemstellung ausführlich aufgezeigt. Des Weiteren werden in der Prämisse alle notwendigen Begriffe, die für eine weitere Auseinandersetzung mit dem Thema erforderlich sind ausgeführt und zwei Exkurse eingebracht.Im nächsten Teil dieser Arbeit werden diverse umfangreiche Analysen über Brute-Force-Suchzeiten, Passwortkombinationsbereiche und eine Merkmalsanalyse einiger Passwörtern durchgeführt. Darüber hinaus die Bildung der Alternativ- und Nullhypothesen – die Alternativhypothesen sind hierbei die eigentlichen Forschungshypothesen und werden im Schlussteil verifiziert oder falsifiziert.Um die aufgestellte Forschungsfrage (Wie gestalten sich Offline-Brute-Force-Attacken mit Brute-Force-Tools mit einer Linux Kali-Maschine mit Angriffszielen von verschlüsselten PDF, ZIP Dateien und das verschlüsselte Standard-Linux Kali Passwort?) hinreichend beantworten zu können wird ein Laborexperiment in einer virtualisierten Umgebung mit einer Linux-Kali-Maschine durchgeführt.Im Fazit dieser Arbeit ist neben dem Verifikationsversuch der Forschungshypothesen eine saubere Beantwortung der Forschungsfrage auffindbar und die Ergebnisse werden prägnant zusammengefasst.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    Portofrei im Shop: c't DSGVO 2020