IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
1,49 €*

c't Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

Gefälschte Spieler-Grafikkarten im deutschen Einzelhandel

Falsche Sechziger
c't 20/2014, S. 20

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Leseprobe

Manipulierte Uralt-Karten sind bei deutschen Einzelhändlern als angeblich aktuelle GeForce GTX 650 und GeForce GTX 660 aufgetaucht. Schuld will keiner gewesen sein. Und weder Nvidia noch die vermeintliche Fälscher-Firma tragen zur Aufklärung bei.

Sofortige Lieferung
Autor: Martin Fischer
Redakteur: Martin Fischer
Länge des Artikels: ca. 1 redaktionelle Seite
Dateigröße: 131.95 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel

  •