IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
1,49 €*

c't Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

Festplattenspeicher via iSCSI einbinden

Ferne Festplatte
c't 08/2009, S. 168

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Leseprobe

Das Protokoll iSCSI verbindet speicherplatzhungrige PCs mit Netzwerkfestplatten, sodass sie sich wie lokal installierte Geräte verwenden lassen. Damit kann man sogar einen PC ohne eingebaute Festplatte betreiben: Der Open-Source-Bootloader gPXE startet einen PC direkt von einem iSCSILaufwerk – etwa als geräuscharmes Mediencenter im Wohnzimmer.

Sofortige Lieferung
Redakteur: Karsten Violka
Länge des Artikels: ca. 3.5 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 668.46 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel