IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu: c't Windows 2020
3,99 €*

Fotografische Abbildungstechniken in der Medizin - Die Veränderung des Blicks durch die Fotografie

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, Note: 2,3, Universität Potsdam, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In meinen Ausführungen fotografischen Abbildungstechniken in der Medizin und die damit verbundene Änderung des Blickes möchte ich einen Eindruck geben in die ...
Sofortige Lieferung
Autor: Claudia Kunze
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638611749
Veröffentlicht: 17.02.2007
Format: PDF
Schutz: DRMfrei Diese Digitale Ausgabe ist ohne DRM-Schutz.
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, Note: 2,3, Universität Potsdam, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In meinen Ausführungen fotografischen Abbildungstechniken in der Medizin und die damit verbundene Änderung des Blickes möchte ich einen Eindruck geben in die wichtigen Veränderungen, die die Fotografie nicht nur auf gesellschaftlich-sozialer Ebene, sondern auch im Bereich der Medizin verursacht hat. Das erste inhaltliche Kapitel beschäftigt sich dann auch mit den allgemeineren, gesellschaftlichen Auswirkungen der Entwicklung und Anwendung der Fotografie. So reiht sich das neue Medium der Fotografie und die damit verbundene Veränderung der Wahrnehmung nahtlos in die menschlichen Bestrebungen nach Grenzüberschreitung ein. Wollte man zunächst den Horizont als Ende des Sichtfeldes nicht als Grenze akzeptieren und versuchte bestehende geografische Gegebenheiten wie beispielsweise Berge zu nutzen, um den eigenen Horizont zu erweitern, so wurden im 19. Jahrhundert eine Vielzahl von Aussichtstürmen konstruiert oder sogar Ballonfahrten unternommen wobei man völlig unabhängig von natürlichen oder künstlichen Aussichtsplattformen war und so seinen persönlichen Horizont erweitern konnte (vgl. Scheurer, 1987, S. 55).Im dritten Kapitel liegt der Fokus dann auf den Anwendungsbereichen der Fotografie in der Medizin, wobei auch verwandte bildgebende Verfahren berücksichtigt werden und auf verschiedene speziell-medizinische Anwendungsmöglichkeiten der Fotografie eingegangen wird. Die Endoskopie und die Röntgenstrahlen wären Beispiele dafür. Es wird mit Hilfe technischer Möglichkeiten ein Einblick in Gebiete gegeben, die dem menschlichen Blick verborgen bleiben und nur einem noch erlauchteren Kreis als wirkliches bzw. direkt übermitteltes Erlebnis vorbehalten sind. Im vierten Kapitel geht es dann hauptsächlich um die unterschiedlichen Funktionen, die eine Fotografie übernehmen kann, also um die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten. Mit einer Bewertung der Fotografie in der Medizin und einem anschließenden Fazit findet diese Hausarbeit ihren Abschluss.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    Neu: c't Windows 2020