IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.
2,29 €*

iX Plus-Abonnenten erhalten diesen Artikel kostenlos.

Wer darf oder muss Spuren im Internet löschen?

Für immer
iX 08/2008, S. 107

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Das Internet vergisst nicht. Noch Jahre, nachdem man Informationen ins Netz gestellt hat, sind sie dort zu finden. Wer als Stellenbewerber oder Unternehmer auf einen guten Ruf angewiesen ist, sollte nicht nur darauf achten, was er über sich im Internet preisgibt, sondern auch, was er gegebenenfalls wieder entfernen kann.<\c>@Initial:<*d(2,3)> Spuren im Internet können die Karriere stoppen." Mit solchen Titeln warnen Zeitungen regelmäßig davor, unüberlegt Informationen über die eigene Person auf Webseiten zu hinterlassen, die man später bereut. Fast jeder fünfte Deutsche (18 Prozent) hat bereits Informationen über sich im Internet veröffentlicht, in der Generation der 14- bis 29-Jährigen ist es gar jeder Zweite, meldete kürzlich der Branchenverband Bitkom. Und nicht nur für Stellenbewerber, auch für Unternehmen ist es wichtig, einige Spielregeln bei der Selbstdarstellung im Internet einzuhalten.

Sofortige Lieferung
Autor: Tobias Haar
Redakteur: Ute Roos
Länge des Artikels: ca. 2.33 redaktionelle Seiten
Dateigröße: 115.41 KB
Format: PDF
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an
Ähnliche Artikel