IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Neu: Sonderheft
13,99 €*

Gastfreundschaft im Alpentourismus und ihre Rolle in der Interkulturellen Kommunikation

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 1,7, Technische Universität Kaiserslautern, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Einleitung soll dem Leser das Thema näher gebracht werden. Dabei wird kurz auf die Ausgangslage, die Problemstellung und die eigentliche Zielsetzung ...
Sofortige Lieferung
Autor: Monika Welzmüller
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783656157236
Veröffentlicht: 22.03.2012
Format: PDF
Schutz: nichts
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 1,7, Technische Universität Kaiserslautern, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Einleitung soll dem Leser das Thema näher gebracht werden. Dabei wird kurz auf die Ausgangslage, die Problemstellung und die eigentliche Zielsetzung eingegangen.Im zweiten Kapitel werden die beiden zentralen Begriffe dieser Arbeit anhand von theoretischen Grundlagen näher erläutert: Interkulturelle Kommunikation und Gastfreundschaft, wobei letzteres erst ab Kapital vier vertieft aufgegriffen wird.Im dritten Kapitel werden kulturspezifische Denkstrukturen und daraus resultierende Handlungsmuster vorgestellt, die die Identifikation von potentiellen interkulturellen Missverständnissen erleichtern können. Erste Beispiele und Hinweise für interkulturelle Missverständnisse fließen erläuternd mit ein.In Kapitel vier wird die Rolle der Gastfreundschaft in der Begegnung zwischen Reisenden und Bereisten diskutiert und der Einfluss von kultureller Identität und Fremdwahrnehmung dargestellt. Abschließend werden potentielle interkulturelle Missverständnisse anhand konkreter Beispiele aufgezeigt.Das fünfte Kapitel zeigt welche Kompetenzen das Gelingen oder Scheitern von Verständigungsprozessen zwischen Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Sozialisationserfahrungenfördern und stellt Handlungsstrategien vor, die sowohl für Gastgeberals auch Gäste hilfreich sein können.Eine kritische Reflexion und einen Ausblick enthält Kapitel sechs.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an

  •  
     
    Neu: Sonderheft