IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
24,99 €*

Generation 50+. Eine empirische Analyse der Zielgruppe

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, 74 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das besondere Interesse an der Generation 50+ beruht vor allem auf dem demographischen ...
Sofortige Lieferung
Autor: Thomas Lubjuhn
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783638623315
Veröffentlicht: 14.04.2007
Format: PDF
Schutz: nichts
Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, 74 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das besondere Interesse an der Generation 50+ beruht vor allem auf dem demographischen Wandel. Die Bevölkerung in Deutschland wird aufgrund des anhaltenden Geburtenrückganges in den nächsten Jahren weiter schrumpfen. Im Jahre 2050 wird jeder dritte Deutsche 65 Jahre und älter sein. Das Durchschnittsalter im Saarland beispielsweise stieg von 40,2 Jahre im Jahr 1990 bis auf 42,7 Jahre im Jahr 2002 an. Eine Hochrechnung des statistischen Landesamtes im Saarland prognostiziert einen Anstieg bis auf 47,7 Jahre im Jahr 2030.Bereits heute sind rund 17% der Bevölkerung älter als 65, in 40 Jahren werden es 29% sein. Während die 20-40-Jährigen heute noch 29% der Bevölkerung ausmachen wird dieser Prozentsatz bis 2040 auf voraussichtlich 22% fallen. Die Verschiebung der Altersstruktur in den nächsten 40 Jahren wird bei der Gegenüberstellung der Altersverteilungen der letzten Jahrzehnte deutlich. Wegen der immer weiter ansteigenden Lebenserwartung findet eine Umverteilung statt, die die Alterspyramide langfristig auf den Kopf stellt. Grundlage der vorliegenden Grafiken sind die bei der Pressekonferenz des Statistischen Bundesamtes am 07.11.2006 veröffentlichten Daten. Bei den Zahlen für das Jahr 2050 handelt es sich um eine Bevölkerungsvorausberechnung aus dem Jahr 2006. Einerseits rückt die Zielgruppe 50+ immer weiter in den Fokus des öffentlichen Interesses, weil sie in den nächsten Jahren immer stärker wachsen wird. Andererseits handelt es sich um eine überaus kaufkräftige Zielgruppe; die Gruppe der Menschen über 55 Jahre besitzt derzeit mehr als die Hälfte des deutschen Geldvermögens. Personen ab 50 Jahre haben nach Abzug der Lebenshaltungskosten mehr Geld zur freien Verfügung als alle anderen; das frei verfügbare Einkommen der über 60-Jährigen wurde 2002 auf 7,5 - 8 Milliarden EUR geschätzt. Dieser Umstand macht diese Altersgruppe zu einer sehr interessanten Zielgruppe für das Marketing. Generation 50plusGeneration 50 plus
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an