IT-Zeitschriften, Fachbücher, eBooks, digitale Magazine und vieles mehr - direkt im heise shop online kaufen
Warenkorb Ihr Warenkorb ist noch leer.

  •  
     
    Ins neue Jahr mit Ritsch+Renn!
29,99 €*

Generation Online. Eine vergleichende Untersuchung der Rezeption von Print- und App-Artikeln am Beispiel der Wochenzeitung »DIE ZEIT«.

eBook

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, Note: 1,7, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) (Institut für Germanistik: Literatur, Sprache, Medien), Sprache: Deutsch, Abstract: Wie gehen junge Erwachsene als Stellvertreter für die »Generation Online« in der heutigen Zeit mit verschiedenen ...
Sofortige Lieferung
Autor: Imara Österreicher
Anbieter: Grin Verlag
Sprache: Deutsch
EAN: 9783668349506
Veröffentlicht: 24.11.2016
Format: EPUB
Schutz: nichts
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, Note: 1,7, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) (Institut für Germanistik: Literatur, Sprache, Medien), Sprache: Deutsch, Abstract: Wie gehen junge Erwachsene als Stellvertreter für die »Generation Online« in der heutigen Zeit mit verschiedenen Ausgabeformaten eines Printmediums um? Was sind ihre Vorlieben im Bezug auf die Rezeption von Medienangeboten und wie kommen sie mit den unterschiedlichen Angeboten zurecht? Diese Fragen bildeten die Grundlage dieser qualitativen Untersuchung. Der Fokus liegt dabei auf den Unterschieden, welche die beiden Ausgabemedien Print und App mit sich bringen. Ausgangspunkt der Untersuchung stellen dabei ausgewählte Artikel aus der Wochenzeitung »DIE ZEIT« dar, welche sich in Deutschland sowohl in der Print- als auch in der Onlineausgabe großer Beliebtheit erfreut. Für die Untersuchung wurde eine Methoden-Kombination aus standardisiertem Fragebogen, Blickaufzeichnung, lautem Denken und leitfadengestützter Befragung verwendet. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf der mündlichen Befragung der Probanden, da vor allem die Meinungen und Empfindungen der Zielgruppe von Interesse waren. Die durch die Befragung gewonnenen Daten wurden anhand der durch die Blickaufzeichnung gewonnenen Bilder und Grafiken unterstützt und veranschaulicht. Die Stichprobe bestand aus Studierenden im Alter von 19 bis 28 Jahren.
Um bewerten zu können, melden Sie sich bitte an